Micro-Star International

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Micro-Star International Co. Ltd.

Logo
Rechtsform Co. Ltd.
Gründung 1986
Sitz Taiwan
Leitung Xiang Xu[1]
Mitarbeiterzahl 12.500 (2018)
Umsatz ca. 3,2 Milliarden Euro (2017)
Branche Computerhardware
Website http://de.msi.com/

Micro-Star International Co. Ltd. (MSI, chinesisch 微星科技, Pinyin Wéi Xīng Kējì – „Winziger Stern“), ein Hersteller von Computerhardware, wurde im August 1986 in Taiwan gegründet. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich im Bezirk Zhonghe der Stadt Neu-Taipeh.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

MSI ist bei Endverbrauchern besonders als Hersteller von Hauptplatinen und Grafikkarten für PCs bekannt, bietet darüber hinaus aber auch vielfältige Produkte im Bereich Computerzubehör, Komplettsysteme und Notebooks an.

Hauptgeschäftsbereiche von MSI sind:

  • Notebooks
  • All-in-one-PCs
  • Grafikkarten
  • Hauptplatinen
  • Multimedia
  • Desktop
  • IPC
  • Kommunikation

Der Markenname Microstar gehört in Deutschland der Firma Medion, die auch Produkte – vorwiegend Mainboards und Grafikkarten – von MSI bezieht.

Winki[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter dem Namen Winki wird bei einigen MSI-Mainboards ein Linux-System auf einem speziellen Flash-Speicher vorinstalliert, welches ein kompaktes, virensicheres und schnell startendes System für Basisaufgaben wie das Surfen im Internet zur Verfügung stellen soll.

Kennzahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 12.500 Mitarbeiter in 23 Ländern[2] und besitzt Werke in China und Taiwan. Der Umsatz belief sich im Jahr 2016 auf ca. 3,4 Mrd. .

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kurzübersicht MSI auf finance.google.com, abgerufen 15. Dezember 2008
  2. MSI Deutschland. Abgerufen am 18. August 2019 (deutsch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Micro-Star International – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien