Midnight Resistance

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Midnight Resistance (Arcade)
StudioData East Corporation
PublisherData East Corporation
Leitende EntwicklerDesigner: Koji Akibayashi
Erstveröffent-
lichung
1989
GenrePlattform/Shoot'em up
SpielmodusBis zu 2 Spieler gleichzeitig
SteuerungSpinner
GehäuseStandard
Arcade-SystemMain CPU: 68000 12 MHz
Sound CPU: HuC6280 3 MHz
MonitorRaster, Auflösung 256 × 240 (Horizontal) Farbpalette: 1024
InformationNachfolger von Heavy Barrel (1987)

Midnight Resistance ist ein Actionspielmix aus Jump'n'Run und Shoot ’em up. Es erschien zunächst als Arcadeversion, später auch Konvertierungen für den Commodore 64, das Sega Mega Drive oder Commodores Amiga. Entwickelt wurde letztere Version von Data East, erschienen 1990 bei Ocean Software.

Die Amiga-Version bot einen leichteren Schwierigkeitsgrad und eine verbesserte Steuerung als die Arcade-Version, was das Spiel damals zu einem Verkaufshit machte.

Man spielt allein oder kooperativ zu zweit gleichzeitig einen Helden, der seine entführte Familie befreien muss und dafür eine große Söldner-Gegnerschar, Panzer, Jets und viele andere Feinde besiegen muss. Dazu stehen dem Spieler diverse (Extra-)Waffen zur Verfügung, die man am Ende jedes Levels, die in verschiedene Richtungen scrollen können, für von besiegten Gegnern gekaperten Schlüssel kaufen kann.

Das Ende des Spiels ändert sich abhängend davon, wie viele Familienmitglieder vor dem Endkampf gerettet werden. Für das "richtige" Ende muss der Spieler die volle Anzahl von sechs roten Schlüsseln haben, um alle Gefangenen zu befreien.

Die Macher (Amiga-Version)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pony Canyon/Scitron veröffentlichte ein Limited-Edition Soundtrack Album für dieses Spiel (Crude Buster, Midnight Resistance - PCCB-00039) am 21/08/1990.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]