Mike Corren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mike Corren Squashspieler
Nationalität: AustralienAustralien Australien
Geburtstag: 28. Februar 1974
Größe: 186 cm
Gewicht: 82 kg
1. Profisaison: 1999
Spielhand: Rechts
Trainer: Anthony Ricketts, Rodney Eyles
Erfolge
Karrieretitel: 51
Karrierefinals: 74
Beste Platzierung: 38 (Februar 2004)
Aktuelle Platzierung: 246
Letzte Aktualisierung der Infobox: 1. Juni 2016
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der PSA/WSA und Squashinfo (siehe Weblinks)

Mike Corren (* 28. Februar 1974 in Millicent, South Australia) ist ein australischer Squashspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mike Corren begann seine Profikarriere im Jahr 1994 und wurde 1999 Mitglied der PSA. Er gewann seitdem 51 Titel auf der PSA World Tour und stand in 23 weiteren Finals. Seinen ersten Titel gewann er 1996 in Hongkong, seinen bislang letzten im Juni 2016 in Australien. Mit seinem Turniersieg im Juni 2013 wurde Mike Corren mit 39 Jahren der älteste Spieler, der jemals ein Turnier der PSA World Tour gewonnen hat.[1] Seine höchste Platzierung in der Weltrangliste erreichte er mit Rang 38 im Februar 2004. 2007 wurde er australischer Meister.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gewonnene PSA-Titel: 51
  • Australischer Meister: 2007

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. King Corren Adds A Further Tour Record, psaworldtour.com. Abgerufen am 24. Juni 2013.