Millau-Bridge-Typ

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Millau-Bridge-Typ
Manhattan Bridge 2016 in Hamburg
Manhattan Bridge 2016 in Hamburg
Schiffsdaten
Schiffsart Containerschiff
Reederei Kawasaki Kisen Kaisha, Tokyo
Evergreen Marine
Yang Ming Line
Bestellung März 2013
September 2014[1]
Bauwerft Imabari Zosen, Hiroshima
Bauzeitraum 2014 bis 2019
Gebaute Einheiten 20
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
365,94 m (Lüa)
Breite 51,20 m
Seitenhöhe 29,90 m
Tiefgang max. 15,52 m
Vermessung 150.709 BRZ
Maschinenanlage
Maschine 1 × Zweitakt-Dieselmotor
Propeller 1 × Festpropeller
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 147.420 tdw
Container 13.870 TEU
Sonstiges
Klassifizierungen Lloyd’s Register
ClassNK

Die Schiffe des Millau-Bridge-Typs zählen zu den ULCS-Containerschiffen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Baureihe wurde 2013 vom japanischen Schiffseigner, Schiffbau- und Finanzierungshaus Shoei Kisen Kaisha in Auftrag gegeben und ab 2014 von Imabari Shipbuilding in Hiroshima gebaut. Eingesetzt werden die Schiffe von der japanischen Reederei “K” Line auf der Europa-Fernostroute. Das erste abgelieferte Schiff der fünf zu bauenden Einheiten war die 2015 in Fahrt gesetzte Millau Bridge. Weitere fünf Schiffe wurden bei derselben Werft in Auftrag gegeben.[2] Seit 2018 fahren die Schiffe für Ocean Network Express, ein Joint Venture von Nippon Yusen Kaisha, Mitsui O.S.K. Lines und “K” Line.

Weitere fünf Schiffe wurden bei Imabari in Hiroshima für Evergreen Marine gebaut.

Im September 2015 wurden fünf weitere Schiffe von Shoei Kisen Kaisha bestellt, die zwischen 2018 und 2019 abgeliefert wurden und seitdem an Yang Ming Line verchartert werden.[3][4]

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 6. April 2020 kollidierte die Milano Bridge in Busan mit einer Containerbrücke und brachte sie zum Einsturz.[5]

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Manhattan Bridge Elbe abwärts
Die Tampa Triumph
Die Tampa Triumph nach der Beladung im Hamburger Hafen bei Nacht

Die Doppelhüllenschiffe zählen zur Gruppe der ULCS-Containerschiffe. Wie bei nahezu allen ULCS-Entwürfen ist die Maschinenanlage achtern und das Deckshaus weit vorne angeordnet, was einen verbesserten Sichtstrahl und somit höhere vordere Decksbeladung ermöglicht. Unterhalb des Aufbaus sind unter anderem die Bunkertanks angeordnet, um die geltenden MARPOL-Vorschriften zu erfüllen. Die Antriebsanlage mit dem Zweitakt-Diesel-Hauptmotor ist weit achtern angeordnet. Zur Verbesserung der Manövriereigenschaften sind Querstrahlruder im Bug und Heck angeordnet. Die Laderäume der Schiffe werden mit Pontonlukendeckeln verschlossen. Die Schiffe haben eine maximale Containerkapazität von rund 14.000 TEU, bei einem durchschnittlichen Containergewicht von vierzehn Tonnen verringert sich die Kapazität. Weiterhin sind Anschlüsse für Integral-Kühlcontainer vorhanden.

Ein besonderes Merkmal des Schiffstyps ist eine gedeckte Back mit hochgezogenem Schanzkleid, die als Wellenbrecher dient.

Die Schiffe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Millau-Bridge-Typ
Bauname Baunummer IMO-Nummer Ablieferung Auftraggeber Umbenennungen und Verbleib
Millau Bridge 2531 9706736 31. März 2015 Cypress Maritime, Panama
Shoei Kisen Kaisha
ONE Millau (2020) → so in Fahrt
Manchester Bridge 2532 9706748 19. Mai 2015 Paraiso Shipping, Panama
Shoei Kisen Kaisha
ONE Manchester (2020) → so in Fahrt
Munchen Bridge 2533 9706750 13. Juli 2015 Marugame/La Darien
Shoei Kisen Kaisha
ONE Munchen (2020) → so in Fahrt
Mackinac Bridge 2535 9689603 19. August 2015 Sachikawa Kisen Company
Shoei Kisen Kaisha
ONE Mackinac (2020) → so in Fahrt
Manhattan Bridge 2536 9689615 7. Oktober 2015 East River Shipping
Shoei Kisen Kaisha
ONE Manhattan (2020) → so in Fahrt
Tampa Triumph 2561 9737462 31. März 2017 Cypress Maritime, Panama
Shoei Kisen Kaisha
so in Fahrt
Tokyo Triumph 2562 9737474 26. April 2017 IS Container, Singapur so in Fahrt
Toledo Triumph 2563 9737486 23. Juni 2017 Marugame/La Darien
Shoei Kisen Kaisha
so in Fahrt
Taipei Triumph 2565 9737498 10. August 2017 IS Container, Singapur
Evergreen Marine
so in Fahrt
Texas Triumph 2566 9737503 22. September 2017 Nissen Kaiun/Southern Route
Shoei Kisen Kaisha
so in Fahrt
Milano Bridge 2571 9757187 18. Januar 2018[6] so in Fahrt
Meishan Bridge 2575 9805465 Juni 2018 so in Fahrt
Madrid Bridge 2573 9805453 April 2018 so in Fahrt
Monaco Bridge 2572 9757204 Februar 2018 so in Fahrt
ONE Minato 2576[7] 9805477 24. Juli 2018[8] so in Fahrt
YM Wellbeing 2621 9820908 4. Oktober 2018 Catalina Shipping, Panama
Shoei Kisen Kaisha
so in Fahrt
YM Wonderland 2622 9820910 21. Januar 2019 Grace Ocean, Singapur
Shoei Kisen Kaisha
so in Fahrt
YM Wisdom 2623 9757216 28. Februar 2019 Grace Ocean, Singapur
Shoei Kisen Kaisha
so in Fahrt
YM Warranty 2625 9757228 16. März 2019[9] Cypress Maritime, Panama
Shoei Kisen Kaisha
so in Fahrt
YM Wellspring 2626 9757230 28. März 2019 Marugame/La Darien
Shoei Kisen Kaisha
so in Fahrt
Daten: Equasis[10], grosstonnage[11]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ’K’ Line accepts 2nd 13,870-TEUer from Japan’s Imabari shipyard. 21. Mai 2015, abgerufen am 20. Januar 2018.
  2. 14,000TEU Container Vessel “Millau Bridge” Delivered bei Seanews, 2. April 2015 (englisch)
  3. Yang Ming Adds Five More Boxships to the Tally. 11. September 2015, abgerufen am 4. Mai 2018.
  4. Yang Ming orders five 14,000 teu box ships at Imabari Shipbuilding. 10. September 2015, abgerufen am 4. Mai 2018.
  5. Video: 15,000 TEU Container Ship Topples STS Crane at Port of Busan. 7. April 2020, abgerufen am 7. April 2020 (englisch).
  6. Delivery of 14000-TEU Containership “MILANO BRIDGE”. (Nicht mehr online verfügbar.) 18. Januar 2018, archiviert vom Original am 17. Februar 2018; abgerufen am 16. Februar 2018.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kline.co.jp
  7. 2576 (Hull) Imabari Hiroshima. Abgerufen am 25. Februar 2018.
  8. Delivery of 14,000-TEU containership “ONE MINATO”. 25. Juli 2018, abgerufen am 25. Juli 2018.
  9. Yang Ming Launches Two More 14,000 TEU Ultra Large Container Vessels, YM Warranty and YM Wellspring. 16. März 2019, abgerufen am 27. März 2019.
  10. Equasis-Homepage (englisch)
  11. grosstonnage-Homepage (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]