Mister Dynamit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die monatlich erscheinende Taschenbuchserie Mister Dynamit von C. H. Guenter erschien von 1965 bis 1992 im Erich Pabel Verlag. Ab 1999 erschienen einige bis dahin unveröffentlichte Romane im Oerindur Verlag, Steyr, als Sammlerausgaben. Bob (Robert) Urban, genannt Mister Dynamit, ist ein schlagkräftiger Agent im deutschen Bundesnachrichtendienst und erlebt in den Romanen mehr als 300 Abenteuer. Der Agent mit dem Code 18 ist zwischen 180 und 187 cm groß, hat braunes Haar und graue Augen. Er lächelt immer, aufgrund einer angeborenen Muskelverkürzung im Gesicht. Urban wohnt in einem Penthouse in Schwabing. Er studierte Hochfrequenztechnik und Maschinenbau und promovierte zum Thema Halbleitertechnik. Bei der Bundeswehr stieg er bis zum Rang des Majors auf und heuerte anschließend beim BND an. Am Anfang der Serie bewegte Urban sich mit einem Porsche, den er gegen einen Mercedes 300SL und später gegen verschiedene BMWs eintauscht.

Mitte der 80er Jahre betrug die Auflage zwischen 120.000 und 200.000 Exemplaren. Übersetzungen erfolgten für die USA, Frankreich, Italien und Brasilien.[1]

Verfilmung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Martin Compart: From Pullach with love ... Evolver, 7. März 2008, abgerufen am 9. April 2015.