Mohrenkopfpapagei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mohrenkopfpapagei
Mohrenkopfpapagei (P. senegalus)

Mohrenkopfpapagei (P. senegalus)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Papageien (Psittaciformes)
Familie: Eigentliche Papageien (Psittacidae)
Gattung: Langflügelpapageien (Poicephalus)
Art: Mohrenkopfpapagei
Wissenschaftlicher Name
Poicephalus senegalus
(Linnaeus, 1766)
Wie bei allen Langflügelpapageien wirkt der Kopf des Mohrenkopfpapageis massig

Der Mohrenkopfpapagei (Poicephalus senegalus) ist eine Papageienart aus der Gattung der Langflügelpapageien (Poicephalus). Es existieren 3 Unterarten.

Aussehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kopf und Gesicht grau bis dunkelgrau, Ohrdecken bzw. Ohrfleck mit leicht silbernem Anflug. Hinterbrust, Bauch, Unterflügel- und Unterschwanzdecken in leuchtendem Hellgelb, das sich in der Bauchmitte zu Orange vertieft. Schwungfedern und Schwanz dunkelbraun mit olivgrünem Anflug. Rücken, Schenkel und ein schildförmiges Brustband leuchtend grasgrün. Schnabel schwärzlichgrau, Iris gelb, Brille (nackter Augenring) anthrazit.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Senegal, Gambia, Guinea-Bissau und Guinea, Elfenbeinküste und Ghana ostwärts bis West-Nigeria, Ost- und Nordost-Nigeria, Nord- Kamerun und Südwest-Tschad. Die Mohrenkopfpapageien sind meist standorttreu und unternehmen nur lokale Wanderungen wegen des Nahrungsangebotes. Mohrenkopfpapageien wurden schon bis zu einer Höhe von 1000 m angetroffen.

Stimme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Mohrenkopfpapagei zählt zu den mittellauten bis lauten Papageien, welcher sich mit Pfiffen und einigen schrillen Tönen äußert. Die schrille durchdringende Stimme ist sein Erkennungszeichen untereinander und ist in der Kommunikation in den weitläufigen Steppen Afrikas begründet.

Die systematische Stellung innerhalb der Gattung Poicephalus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das folgende Kladogramm zeigt die Gattung Poicephalus mit ihren jeweiligen Verwandtschaftsgraden. Es fehlt der Niam-Niam-Papagei (Poicephalus crassus), dessen Artstatus umstritten ist [1].

 Poicephalus (Gattung)  
  Eupsittacus (Untergattung)  
  N.N.  

 Poicephalus gulielmi


   

 Poicephalus robustus


   

 Poicephalus fuscicollis



   

 Poicepalus flavifrons



  N.N.  
  N.N.  

 Poicephalus senegalus


   

 Poicephalus rufiventris



  N.N.  

 Poicephalus cryptoxanthus


   

 Poicephalus meyeri


   

 Poicephalus rüppellii





Folgende Unterarten werden für den Mohrenkopfpapagei beschrieben:

  • Poicephalus senegalus senegalus
  • Poicephalus senegalus versteri
  • Poicephalus senegalus mesotypus

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dieter Hoppe und Peter Welcke: Langflügelpapageien (Edition Gefiederte Welt). Ulmer, Stuttgart 2006, ISBN 978-3-8001-4786-1, S. 79.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mohrenkopfpapagei – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien