Montbautier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Montbautier
Montbautier 3205.jpg
Höhe 1184 m ü. M.
Lage Kanton Bern/Kanton Jura, Schweiz
Gebirge Jura
Dominanz 4,95 km → Montagne du Droit
Schartenhöhe 173 m ↓ Les Reussilles
Koordinaten 578620 / 232829Koordinaten: 47° 14′ 46″ N, 7° 9′ 22″ O; CH1903: 578620 / 232829
Montbautier (Kanton Bern)
Montbautier
f6

Der Montbautier (dt. Oberer Stierenberg) ist ein Höhenzug im Schweizer Jura. Der grösste Teil des Montbautier gehört zum Kanton Bern und liegt auf dem Gebiet der Gemeinden Saicourt und Tramelan, ein kleinerer zur jurassischen Gemeinde Les Genevez. Seine grösste Höhe erreicht der Montbautier mit 1184 m ü. M. beim Gehöft Le Chalet auf dem Gemeindeboden von Tramelan.

Siedlungsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Montbautier im Winter

Der Montbautier wurde von Mennoniten, die aus dem Emmental vertrieben wurden, besiedelt. Sie hatten vom Fürstbischof von Basel die Genehmigung erhalten, sich auf Jurahöhen von über 1000 Metern anzusiedeln, wenn sie bereit waren, den Kontakt zur eingesessenen französischsprachigen Bevölkerung zu meiden. So bestand bis in die 1980er Jahre auf dem Montbautier noch eine deutschsprachige mennonitische Schule.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Montbautier – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien