Monte Ortobene

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Monte Ortobene
Oliena mit dem Ortobene im Hintergrund

Oliena mit dem Ortobene im Hintergrund

Höhe 955 m s.l.m.
Lage Sardinien, Italien
Koordinaten 40° 19′ 17″ N, 9° 22′ 17″ OKoordinaten: 40° 19′ 17″ N, 9° 22′ 17″ O
Monte Ortobene (Sardinien)
Monte Ortobene
Gestein Granit

Der Monte Ortobene ist ein Granitberg im Osten der Stadt Nuoro in der gleichnamigen Provinz auf Sardinien, etwa sieben Kilometer von der Provinzhauptstadt entfernt. Eine Straße schlängelt sich als Rundweg um den Berg. Zwischen Macchie mit Pinien, Steineichen und Zypressen liegen in der Nähe zweier Quellen, Picknickplätze.

Der markierte Wanderweg No. 8 kreuzt die Straße zum Cuccuru Nieddu, der mit 955 m höchsten Erhebung des Ortobene. Die Aussichtsplattform wird seit 1901 von der vom Bildhauer Vincenzo Jerace geschaffenen, sieben Meter hohen Bronzestatue des Redentore (Erlösers) beherrscht. Ende August, während der Sagra del Redentore, dem Erlöserfest, zieht eine Prozession, die zu den farbenprächtigsten der Insel zählt, von der Stadt auf den Berg.

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Monte Ortobene – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien