Mount Aubert de la Rue

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mount Aubert de la Rue
Höhe 125 m
Lage Heard (Heard und McDonaldinseln)
Koordinaten 53° 1′ 23″ S, 73° 22′ 20″ OKoordinaten: 53° 1′ 23″ S, 73° 22′ 20″ O
Mount Aubert de la Rue (Heard und McDonaldinseln)
Mount Aubert de la Rue

Der Mount Aubert de la Rue ist ein eisfreier, 125 m (nach australischen Angaben 120 m)[1] hoher Hügel auf der Insel Heard im australischen Außengebiet Heard und McDonaldinseln im Indischen Ozean. Er ragt aus dem niedrig gelegenen Fidelia-Isthmus auf, der die Laurens-Halbinsel mit der Hauptlandmasse von Heard verbindet.

Der französische Geologe Edgar Aubert de la Rüe (1901–1991) kartierte ihn im Januar 1929 und benannte ihn nach sich selbst. Im Jahr 1948 nahmen Teilnehmer der Australian National Antarctic Research Expeditions eine Vermessung vor.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mount Aubert de la Rue im Verzeichnis des Australian Antarctic Data Centre (englisch, abgerufen am 2. Juli 2020)