Municipio San Pedro de Buena Vista

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Municipio San Pedro de Buena Vista
Basisdaten

Einwohner (Stand)
- Bevölkerungsdichte
30.012 Einw. (Volkszählung 2012)
14 Einw./km²
Postleitzahl 05-0501
Telefonvorwahl (+591)
Fläche 2.219 km²
Höhe 3300 m
Koordinaten 18° 19′ S, 65° 58′ WKoordinaten: 18° 19′ S, 65° 58′ W
Municipio San Pedro de Buena Vista (Bolivien)
Municipio San Pedro de Buena Vista (18° 19′ 0″ S, 65° 58′ 0″W)
Municipio San Pedro de Buena Vista
Politik

Departamento Potosí
Provinz Provinz Charcas
Zentraler Ort San Pedro de Buena Vista
Lage des Municipio San Pedro im Departamento Potosí
Lage des Municipio San Pedro
im Departamento Potosí
Klima
Klimadiagramm Torotoro
Klimadiagramm Torotoro

Das Municipio San Pedro de Buena Vista ist ein Landkreis im Departamento Potosí im südamerikanischen Anden-Staat Bolivien.

Lage im Nahraum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Municipio San Pedro de Buena Vista ist eins von zwei Municipios in der Provinz Charcas und grenzt im Osten an das Municipio Toro Toro, im Norden an die Provinz Bernardino Bilbao, und im Nordwesten an die Provinz Alonso de Ibáñez, im Südwesten an die Provinz Rafael Bustillo, im Süden an die Provinz Chayanta, und im Südosten an das Departamento Cochabamba.

Zentraler Ort des Landkreises ist San Pedro de Buena Vista mit 1.131 Einwohnern (Volkszählung 2012) in der nördlichen Hälfte des Municipios.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Municipio San Pedro de Buena Vista liegt in der bolivianischen Cordillera Central im Übergangsbereich zum bolivianischen Tiefland.

Die mittlere Durchschnittstemperatur der Talregionen liegt bei etwa 18 °C (siehe Klimadiagramm Torotoro) und schwankt nur unwesentlich zwischen knapp 15 °C im Juni und Juli und gut 20 °C von November bis März. Der Jahresniederschlag beträgt etwa 500 mm, bei einer ausgeprägten Trockenzeit von Mai bis August mit Monatsniederschlägen unter 10 mm, und einer Feuchtezeit von Dezember bis Februar mit 100 bis 120 mm Monatsniederschlag.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Einwohnerzahl des Municipio San Pedro de Buena Vista ist in den vergangenen beiden Jahrzehnten um mehr als ein Drittel angestiegen:

  • 1992: 22.005 Einwohner (Volkszählung)[1]
  • 2001: 27.639 Einwohner (Volkszählung)[2]
  • 2012: 30.012 Einwohner (Volkszählung)[3]

Die Lebenserwartung der Neugeborenen liegt bei 49 Jahren, der Alphabetisierungsgrad bei den über 15-Jährigen bei nur 54 Prozent, und der Anteil der städtischen Bevölkerung im Municipio beträgt 0 Prozent. (2001)

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnis der Regionalwahlen (concejales del municipio) vom 4. April 2010:[4]

Wahl-
berechtigte
Wahl-
beteiligung
gültige Stimmen MAS-IPSP M.O.P.
8.808   6.744 4.746   3.415 1.331
  76,6 % 70,4 %   72,0 % 28,0 %

Ergebnis der Regionalwahlen (elecciones de autoridades políticas) vom 7. März 2021:[5]

Wahl-
berechtigte
Wahl-
beteiligung
gültige Stimmen MAS-IPSP AS PAN-BOL M.O.P.
12.789   10.213 8.303   6.139 1.683 143 141
  79,86 % 81,30 %   73,94 % 20,27 % 1,72 % 1,70 %

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Municipio unterteilte sich bei der Volkszählung von 2012 in die folgenden sechs Kantone (cantones):

  • 05-0501-01 Kanton San Pedro – 194 Ortschaften – 19.865 Einwohner (1992: 7.973)
  • 05-0501-02 Kanton Micani – 17 Ortschaften – 1.500 Einwohner (1992: 2.448)
  • 05-0501-03 Kanton Moscari – 28 Ortschaften – 1.776 Einwohner (1992: 3.018)
  • 05-0501-04 Kanton San Marcos – 8 Ortschaften – 324 Einwohner (1992: 1.851)
  • 05-0501-05 Kanton Toracarí – 33 Ortschaften – 4.789 Einwohner (1992: 4.687)
  • 05-0501-06 Kanton Eskencachi – 19 Ortschaften – 1.758 Einwohner (1992: 2.028)

Ortschaften im Municipio San Pedro[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kanton Micani
  • Kanton Eskencachi

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Instituto Nacional de Estadística (INE) 1992
  2. Instituto Nacional de Estadística (INE) 2001
  3. Instituto Nacional de Estadística (INE) 2012 (Memento des Originals vom 22. Juli 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/censosbolivia.ine.gob.bo
  4. Acta de Cómputo Nacional Elecciones Departamentales, Municipales y Regional 2010
  5. Elección de Autoridades Políticas Departamentales, Regionales y Municipales 2021

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]