Muottas Muragl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Muottas Muragl
Muottas Muragl von Punt Muragl.jpg
Höhe 2453 m ü. M.
Lage Kanton Graubünden, Schweiz
Gebirge Livigno-Alpen
Koordinaten 788990 / 155230Koordinaten: 46° 31′ 18″ N, 9° 54′ 7″ O; CH1903: 788990 / 155230
Muottas Muragl (Kanton Graubünden)
Muottas Muragl

Der Muottas Muragl (Audio-Datei / Hörbeispiel [ˌmuə̯tɐsmuˈraʎ]?/i, rätoromanisch Muotta ‚Anhöhe‘, muottas als Plural, Muragl als Flurname) ist ein Ausflugsberg mit einer Höhe von 2453 m ü. M. im Oberengadin. Er liegt auf dem Gemeindegebiet von Samedan und bietet einen weiten Ausblick über das Oberengadin mit der Engadiner Seenplatte (Silsersee, Silvaplanersee und St. Moritzersee). Ein Wanderweg führt mit ca. 400 m Höhendifferenz zur Segantinihütte auf dem Schafberg, wo 1899 der Maler Giovanni Segantini verstarb. Ein einfacher zu begehender Weg führt zur Alp Languard.

Der Muottas Muragl ist zu Fuss oder mit einer Standseilbahn von Punt Muragl (zwischen Samedan und Pontresina) aus erreichbar. Die Standseilbahn Muottas Muragl-Bahn (MMB) hat eine Streckenlänge von 2199 m und überwindet 709 m Höhendistanz. Sie ist die älteste Bergbahn im Engadin und feierte 2007 ihr 100-jähriges Bestehen.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Muottas-Muragl-Bahn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Muottas Muragl – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien