Muránska Dlhá Lúka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Muránska Dlhá Lúka
Wappen Karte
Wappen fehlt
Muránska Dlhá Lúka (Slowakei)
Muránska Dlhá Lúka
Muránska Dlhá Lúka
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Banskobystrický kraj
Okres: Revúca
Region: Gemer
Fläche: 18,653 km²
Einwohner: 911 (31. Dez. 2018)
Bevölkerungsdichte: 49 Einwohner je km²
Höhe: 343 m n.m.
Postleitzahl: 049 19
Telefonvorwahl: 0 58
Geographische Lage: 48° 43′ N, 20° 5′ OKoordinaten: 48° 43′ 0″ N, 20° 4′ 50″ O
Kfz-Kennzeichen: RA
Kód obce: 525995
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2018)
Bürgermeister: Ján Kvetko
Adresse: Obecný úrad Muránska Dlhá Lúka
č. 111
049 19 Muránska Dlhá Lúka
Webpräsenz: www.muranskadlhaluka.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Muránska Dlhá Lúka (bis 1927 slowakisch „Muráňska Dlhá Lúka“; deutsch Langewiese, ungarisch Murányhosszúrét) ist eine Gemeinde in der Mitte der Slowakei, mit 911 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2018) und gehört zum Okres Revúca, einem Kreis des Banskobystrický kraj.

Kirche

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde befindet sich im oberen Tal des Muráň im Slowakischen Erzgebirge in der traditionellen Landschaft Gemer. Das Ortszentrum liegt auf einer Höhe von 345 m n.m. und ist fünf Kilometer nördlich von Revúca gelegen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde zum ersten Mal 1357 als Hoszu Reth und der Name leitet sich von den ehemals großen Weiden des Herrschaftsguts von Burg Muráň ab. Die Einwohner arbeiteten als Köhler, Schäfer und waren in Sägen und Hammerwerken beschäftigt. Neben der Land- und Forstwirtschaft arbeiten sie heute auch in umliegenden Industriebetrieben.

1828 wurden 138 Häuser und 1.184 Einwohner verzeichnet.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse nach der Volkszählung 2001 (736 Einwohner):

Nach Ethnie:

  • 94,70 % Slowaken
  • 2,31 % Zigeuner
  • 1,09 % Magyaren
  • 0,54 % Tschechen

Nach Religion:

  • 60,73 % römisch-katholisch
  • 30,98 % evangelisch
  • 4,76 % konfessionslos
  • 1,09 % keine Angabe

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • römisch-katholische Kirche St. Michael Erzengel aus dem 14. Jahrhundert, im 18. Jahrhundert barock gestaltet
  • evangelische Kirche im klassizistischen Stil von 1787, mit dem erst 1863 erbauten Turm
  • baptistisches Gebetshaus
Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Muránska Dlhá Lúka

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Martin Kvetko, slowakischer Politiker und bedeutendes Mitglied sowohl der alten (1944–48) als auch der neuen (1989–2006) slowakischen Partei Demokratická strana