Lightweight Information Describing Objects

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Museumdat)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei dem Datenformat Lightweight Information Describing Objects kurz LIDO handelt es sich um die internationale Weiterentwicklung des unten beschriebenen Formates museumdat. Die Informationen über LIDO werden von der Arbeitsgruppe Data Harvesting and Interchange[1] des International Committee on Documentation bereitgestellt.

Die Partner stammen aus Europa und den USA. Mittlerweile wird dieses Harvestingformat in einer Vielzahl von Projekten eingesetzt (z. B. Europeana, Deutsche Digitale Bibliothek (DDB), Yale Center for British Art[2] an der Yale University). Zentrale Elemente der Weiterentwicklung sind die Eventorientierung des Formates und die Möglichkeit eindeutige Identifikatoren wie GND, TGN, AAT, LCSH etc. für Informationsbereiche einzubinden.

Es vereint Elemente von museumdat mit dem CIDOC Conceptual Reference Model (CRM). LIDO bietet den Museen die Möglichkeit, aktiv ihre Informationen als Linked Data anzubieten und sich somit am Semantischen Web zu beteiligen.

Vorgängerversion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

museumdat ist ein in einem XML-Schema definiertes XML-Austauschformat, mit dem Museen in die Lage versetzt werden, Metadaten über Sammlungsobjekte an Portale weiterzugeben oder untereinander auszutauschen. museumdat wurde im Herbst 2007 auf der Tagung der Fachgruppe Dokumentation im Deutschen Museumsbund vorgestellt. Es ist für die Recherche und die Publikation von Museums-Objekt-Informationen optimiert und verfügt aus diesem Grunde sowohl über Index wie über Anzeige-Elemente. Von den definierten 23 Elementen sind zur Vereinfachung der Nutzung lediglich 3 Elemente Pflichtfelder.

Das Format wurde von einer Arbeitsgruppe in der Fachgruppe Dokumentation des Deutschen Museumsbundes, dem Institut für Museumsforschung und dem Zuse-Institut Berlin entwickelt. An der Weiterentwicklung beteiligt sich das Deutsche Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Data Harvesting and Interchange Working Group
  2. vgl. Yale Center for British Art