MyHammer Holding

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von MyHammer)
Wechseln zu: Navigation, Suche
MyHammer Holding AG
MyHammer-Logo-neu.svg
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN DE000A11QWW6
Gründung 1999
Sitz Berlin, Deutschland
Leitung Claudia Frese (Vorsitz) und Thomas Bruns (Vorstände)[1]
Jochen Gutbrod (Aufsichtsratsvorsitzender)
Mitarbeiter 52 (31. Dezember 2014)[2]
Umsatz 6,329 Mio. Euro (2014)[2]
Branche Internetdienste
Website www.myhammer-holding.de
Stand: 31. Dezember 2014 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2014

Die MyHammer Holding AG (ehemals Abacho AG) ist die Muttergesellschaft der MyHammer-Gruppe mit Sitz in Berlin. Das Unternehmen betreibt über seine 69,3-prozentige Tochter MyHammer AG das Internetportal MyHammer.

MyHammer ist ein Online-Marktplatz, auf dem private und gewerbliche Nutzer Handwerks- und Dienstleistungsaufträge ausschreiben und vergeben können, sowie ein Branchenbuch mit Firmenprofilen von Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben. In dem Portal sind fast 300.000 Handwerker und Dienstleister gemeldet und täglich werden 14.000 Angebote abgewickelt (Stand 2011).[3] Die Aktien der MyHammer Holding AG sind im regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Mehrheitsaktionärin der Gesellschaft ist die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck, Stuttgart.

Geschäftsgegenstand der Holding[Bearbeiten]

Die MyHammer Holding AG führt innerhalb der MyHammer-Gruppe im Wesentlichen administrative Aufgaben aus den Bereichen Recht, Personal, Finanzen, Kapitalmarkt und Investor Relations sowie Strategie aus. Daneben vermarktet sie ein umfangreiches Domain-Portfolio.

Geschichte[Bearbeiten]

1996 gründete Ingo Endemann die Endemann!! Full Service Werbeagentur GmbH mit Sitz in Neuss, die 1999 in die Endemann Internet AG umgewandelt wurde. Im selben Jahr erfolgte der Börsengang an den Neuen Markt. Zunächst betrieb die Gesellschaft diverse werbefinanzierte Internetangebote, unter anderem die Portale Spider.de, Aladin.de und Eule.de, die 2001 unter der Kernmarke Abacho zu einem Portal mit Internet-Suchmaschine zusammengefasst wurden. Im gleichen Jahr wurde das Unternehmen in Abacho AG umbenannt und wechselte an den Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse.

Am 1. Januar 2005 wurde das Tochterunternehmen My-Hammer Aktiengesellschaft gegründet. 2007 schied Ingo Endemann aus dem Vorstand aus, nachdem die Holtzbrinck Verlagsgruppe die Aktienmehrheit übernommen hatte. Im Zuge einer Restrukturierung in den Jahren 2008 bis 2010 wurde zunächst der Sitz nach Berlin verlegt und die Geschäftstätigkeit auf das MyHammer-Portal konzentriert. 2010 wurde das Internetportal Abacho veräußert und die Abacho AG firmierte in MyHammer Holding AG um.[4]

Eigentümerstruktur[Bearbeiten]

Anteil Anteilseigner
70,08 % Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck, Stuttgart
29,92 % Streubesitz

Stand: 31. Dezember 2013

Tochtergesellschaften[Bearbeiten]

  • MyHammer AG, Berlin
  • CCC Asset Verwaltungs GmbH, Neuss (nicht operativ tätig)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatImpressum. Abgerufen am 20. Mai 2015.
  2. a b Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatMyHammer Holding AG: Geschäftsbericht 2014. Abgerufen am 20. Mai 2015 (pdf).
  3. Die Welt: Blaumann aus dem Internet vom 01.05.2011, geladen am 04.07.2015
  4. Meilensteine der Unternehmensgeschichte, abgerufen am 22. August 2011