Nordamerikanisches Freihandelsabkommen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von NAFTA)
Wechseln zu: Navigation, Suche

&nbsp

Nordamerikanisches Freihandelsabkommen

Logo

Mitgliedstaaten
Englische Bezeichnung North American Free Trade Agreement (NAFTA)
Französische Bezeichnung Accord de libre échange nord américain (ALÉNA)
Spanische Bezeichnung Tratado de Libre Comercio de América del Norte (TLCAN)
Organisationsart Wirtschaftsverband
Status Freihandelsabkommen
Mitgliedstaaten

KanadaKanada Kanada
MexikoMexiko Mexiko
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten

Amts- und Arbeitssprachen

Englisch, Französisch, Spanisch

Fläche 21.588.638 km²
Einwohnerzahl 465 Millionen (2011)
Bevölkerungsdichte 21,5 Einwohner pro km²
Bruttoinlandsprodukt

19.876 Mrd. USD
(Schätzung, 2013)

Bruttoinlandsprodukt pro Einwohner

42.744 USD
(Schätzung, 2013)

Gründung

1. Januar 1994

Währungen

Kanadischer Dollar, Mexikanischer Peso, US-Dollar

Zeitzone UTC-3:30 bis UTC-10
www.nafta-sec-alena.org

Das Nordamerikanische Freihandelsabkommen (englisch North American Free Trade Agreement, NAFTA; französisch Accord de libre échange nord américain, ALÉNA; spanisch Tratado de Libre Comercio de América del Norte, TLCAN) ist ein Wirtschaftsverband zwischen Kanada, den USA und Mexiko und bildet eine Freihandelszone im nordamerikanischen Kontinent. NAFTA wurde zum 1. Januar 1994 gegründet. Mit Inkrafttreten des Freihandelsabkommens wurden zahlreiche Zölle abgeschafft, viele weitere wurden zeitlich ausgesetzt. Das Abkommen ging aus dem Kanadisch-Amerikanischen Freihandelsabkommen von 1989 hervor. Es handelt sich um einen zwischenstaatlichen Vertrag. Im Gegensatz zur Europäischen Union nimmt NAFTA keine supranationalen Regierungsfunktionen wahr und seine Bestimmungen nehmen auch keine Vorrangposition gegenüber nationalem Recht ein.

Das Nordamerikanische Freihandelsabkommen (NAFTA) hat zwei Seitenabkommen: Das North American Agreement on Environmental Cooperation (NAAEC) für Umweltbelange und das North American Agreement on Labor Cooperation (NAALC) für Arbeitsrechte.

Mitglieder[Bearbeiten]

Land Code Beitritt Hauptstadt Bevölkerung
in Mio.
2013
Fläche
in km²
BIP
Mrd. US-$
2013
BIP pro Kopf
2013
(US-$)
BIP pro Kopf
in KKS 2013
(USA=100)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten US 1994 Washington, D.C. 317,2 9.629.091 16.799,7 53.101 100
KanadaKanada Kanada CA 1994 Ottawa 35,2 9.984.670 1.825,1 51.990 82
MexikoMexiko Mexiko MX 1994 Mexiko-Stadt 120,3 1.972.550 1.258,5 10.630 29

Inhalt[Bearbeiten]

NAFTA sieht die Abschaffung der meisten Zölle zwischen den Mitgliedsstaaten innerhalb von 15 Jahren ab Inkrafttreten vor. Der größte Teil des Handels zwischen den USA und Kanada war zuvor schon zollfrei. Wesentlicher Unterschied zu bisherigen Abkommen war, dass auch zu anderen Themen (außer Zöllen und Quoten) im Handelsabkommen Maßnahmen beschlossen wurden.[1]

Bis 2008 sollten solche non-tarifären Handelshindernisse eliminiert werden. Das Abkommen sieht die Öffnung verschiedener Märkte (unter anderem Bank-, Energie- und Transportsektor) der teilnehmenden Staaten für Unternehmen aus den anderen Mitgliedsstaaten vor. Dazu gehört auch die Vergabe öffentlicher Aufträge. Ebenso wurden z.B. Standards für Lebensmittel- und Produktsicherheit gesenkt, ein weiteres Ziel des Abkommens war die Stärkung des Schutzes von geistigem Eigentum u.a. im Bereich der medizinischen Patente.[1]

NAFTA enthält zudem Regeln zum Investitionsschutz und sieht die Möglichkeit vor, Investitionsschiedsverfahren einzuleiten, falls wenn die Gewinn­er­war­tungen der Unternehmen durch neue Gesetze geschmälert werden.[1][2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Honekamp, Gerhard: Mexiko – von imperialistischer Abhängigkeit zur Gleichberechtigung?. In: Geschichte-Erziehung-Politik (GEP), 4(1993) Heft 3, S. 164–170
  • Lederman, Daniel, William F. Maloney und Luis Servén: Deepening NAFTA for Economic Convergence in North America, Weltbank, 2003

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Lori M. Wallach: Zwanzig Jahre Freihandel in Amerika, Le Monde diplomatique vom 11. Juni 2015
  2. Unrealized, Unforeseen Environmental Results Of NAFTA, National Public Radio, 8. Dezember 2013