NGC 1763

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Emissionsnebel
NGC 1763

Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops

Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
AladinLite
Sternbild Schwertfisch
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 04h 56m 49,2s[1]
Deklination −66° 24′ 33″[1]
Erscheinungsbild

Scheinbare Helligkeit (visuell) 9,4 mag[2]
Winkelausdehnung 5,0′ × 3,0′[3]
Ionisierende Quelle
Physikalische Daten

Zugehörigkeit N11 (Nebel), Große Magellansche Wolke
Geschichte

Entdeckung James Dunlop
Datum der Entdeckung 6. November 1826
Katalogbezeichnungen
 NGC 1763 • ESO 85-EN020 • GC 982 • h 2711 • Bennett 27

NGC 1763 ist ein Emissionsnebel mit eingebettetem Sternhaufen im Sternbild Schwertfisch in der Großen Magellanschen Wolke. Das Objekt wurde am 6. November 1826 von dem Astronomen James Dunlop mit einem 23-cm-Teleskop entdeckt.[4] Der Nebel selbst wird auch unter LHA 120-N 11B bzw. ESO 85-EN20 katalogisiert und ist Teil des Nebelkomplexes N11.[2]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b SIMBAD. Abgerufen am 18. März 2011.
  3. SEDS: NGC 1763
  4. Seligman