NK Kamen Ingrad Velika

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
NK Kamen Ingrad
NK Kamen Ingrad Velika Logo.svg
Voller Name NK Kamen Ingrad Velika
Gegründet 1918
Stadion ŠRC Kamen-Ingrad
Plätze 10.000
Präsident Vlado Zec
Trainer Stjepan Cordas
Liga Derzeit nicht im Spielbetrieb
2007/2008 14. Platz (2. HNL)
Heim
Auswärts

NK Kamen Ingrad ist ein Fußballverein aus Velika (Kroatien).

Der Verein wurde privat von Vladimir Zec gesponsert. Er war Hauptgeschäftsführer der Steinverarbeitungsfirma Kamen-Ingrad in Velika, daher auch der Name des Fußballklubs. Ihm war es zu verdanken, dass diese Kleinstadt einen Verein in der höchsten kroatischen Fußballliga hatte.

Das Stadion mit 10.000 Plätzen wurde von Vladimir Zec' Unternehmen finanziert und erbaut.

Kamen Ingrad Stadion

Größter internationaler Erfolg war das knappe Ausscheiden in der ersten Runde des UEFA-Pokals 2003/04 gegen den FC Schalke 04.

2007 wurde der nun ehemalige Vereinspräsident wegen Steuerhinterziehung in Kroatien angeklagt. So konnte er auch nicht mehr die Funktion des Präsidenten ausüben und legte sein Amt nieder. Ohne Finanzmittel stand der Verein nun vor dem Ruin. Als Tabellenletzter stieg man im selben Jahr aus der 1. Liga ab und im Jahr darauf auch aus der 2. Liga.

Am 23. Juli 2008 wurde dem Verein vom kroatischen Fußballverband die Meldung einer 1. Mannschaft für die Spielzeit 2008/09 untersagt, weil auch die Gehälter nicht mehr gezahlt wurden. Lediglich Jugendmannschaften wurden zugelassen.[1]

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Crveni Karton Online (kroatisch)