NMC (Unternehmen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
NMC

Logo
Rechtsform Société Anonyme (SA)
Gründung 1950
Sitz Eynatten, Belgien
Leitung Hubert Bosten, C.E.O. der NMC-Gruppe
Mitarbeiterzahl 1650
Umsatz 270.000.000 €
Branche Chemische Industrie
Website www.nmc.eu

Die NMC SA wurde 1950 als belgisches Handelsunternehmen durch den Unternehmer Gert Noël und seiner Gattin, unter dem Namen Noël-Marquet & Cie in Eupen gegründet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der erste Standort der Firma lag am Marktplatz, im Zentrum Eupens. 1959 zog man auf ein großes Areal an der Hochstraße, welches durch mehrere Geländezukäufe erweitert werden konnte. Ende des Jahres 1982 bot sich die Gelegenheit, die leerstehenden Gebäude der Chocolaterie Jacques in Eynatten bei Aachen zu erwerben, wohin man nach der Errichtung zahlreicher besonders brandgesicherter Produktionsgebäude und eines Verwaltungsgebäudes, den Firmenhauptsitz verlagerte.[1]

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

NMC ist inzwischen ein international tätiges Unternehmen in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung synthetischer Schaumstoffe. Das Unternehmen beschäftigt rund 1650 Mitarbeiter an 16 Standorten in ganz Europa. Im Jahre 2017 erzielte das Unternehmen einen konzernweiten Umsatz von 250 Millionen Euro.[2][3] Die Anwendungsgebiete erstrecken sich von den Bereichen Raum-, Fassaden- und Terrassengestaltung über Isolations-, Industrie- und Verpackungsprodukte bis hin zu Sport- und Freizeitartikeln.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Grenz-Echo: NMC neuer Besitzer der Jacques Gebäude in Eynatten, 18. Januar 1983
  2. NMC Pressemitteilung (PDF) vom September 2018
  3. BRF: NMC übernimmt Baumann Gruppe (abgerufen am 28. Juni 2018)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]