Najwa Nimri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Najwa Nimri bei der Goya-Verleihung 2018

Najwa Nimri Urrutikoetxea (* 14. Februar 1972 in Pamplona) ist eine spanisch-jordanische Liedermacherin und Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Najwa Nimris Mutter stammt aus Navarra, Spanien und ihr Vater ist aus Jordanien. In ihrer Kindheit wohnte sie mit ihrer Familie in Bilbao, heute lebt sie in Madrid. Ihre erste bedeutende Rolle als Schauspielerin spielte sie in Salto al vacío, dem Filmdebüt von Daniel Carparsoro. Seit 2019 spielt sie in der spanischen Netflix-Serie Haus des Geldes die Inspectora Alicia Sierra.

Nimris Laufbahn als Sängerin begann sie in verschiedenen kleinen Gruppen, bis sie Carlos Jean traf, mit dem sie die Band Najwajean gründete. Daneben veröffentlichte sie bislang drei Soloalben.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Carlos Jean (Najwajean)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • No Blood (1998)
  • Asfalto (soundtrack)
  • Guerreros (2002, soundtrack)
  • Selection (2002)
  • Till it breaks (2008)

Soloalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Carefully (2001)
  • Mayday (2003)
  • Walkabout (2006)
  • El último primate (2010)
  • Donde Rugen Los Volcanes (2012)
  • Viene de Largo (2020)

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • That Cyclone (2001) aus Carefully
  • Following Dolphins (2001) aus Carefully
  • Go Cain (2003) aus Mayday
  • Hey Boys, Girls (2003) aus Mayday
  • Capable (2006) aus Walkabout
  • Push It (2006) aus Walkabout
  • Le Tien, Le Mien (2006) aus Walkabout

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Najwa Nimri – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.moviepilot.de/serie/vis-a-vis-el-oasis abgerufen am 24. Juni 2020