Nanedi Valles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tal auf dem Mars
Nanedi Valles
Nanedi Valles, auf einer Fotografie von Themis.
Nanedi Valles, auf einer Fotografie von Themis.
Nanedi Valles (Mars)
Nanedi Valles
Position 4° 54′ N, 49° 0′ OKoordinaten: 4° 54′ 0″ N, 49° 0′ 0″ O
Region Lunae Palus Gradfeld
Geschichte
Benannt nach dem Wort „Planet“ in Sesotho, der Sprache Lesothos

Nanedi Valles ist ein großes Tal auf dem Mars im Lunae Palus Gradfeld.

Es hat eine Länge von 508 km und wurde nach dem Wort „Planet“ in Sesotho, der Sprache Lesothos, benannt.[1] Das Tal befindet sich zwischen dem Shalbatana Vallis und dem oberen Maja Valles, am nördlichen Ende ist es ca. 4 km breit. Die Form ist ähnlich dem Nirgal Vallis, kurvenreich mit wenigen Ausläufern.[2] Im Gegensatz zu vielen anderen Marstälern können einzelne Kanalstrukturen am Grund des Tales gesehen werden.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nanedi Valles im Gazetteer of Planetary Nomenclature der IAU (WGPSN) / USGS
  2. Baker, V. 1982. The Channels of Mars. University of Texas Press. Austin
  3. Malin, M.C., and Carr, M.H. (1999), Groundwater formation of martian valleys, Nature, 397, 589-592

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]