Napoléon Joseph Hugues Maret, duc de Bassano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Napoléon Joseph Hugues Maret, duc de Bassano

Napoléon Joseph Hugues Maret, Duc de Bassano, (* Paris 3. Juli 1803; † Paris 21. Mai 1898) war ein französischer Politiker und Diplomat.

Er war der Sohn des französischen Diplomaten und späteren Außenministers Hugues-Bernard Maret, Duc de Bassano. Der verliehene Titel erinnert an den Sieg Napoleon I. in der Schlacht bei Bassano (Bassano del Grappa in Venetien) im Jahr 1896.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1835 wurde Napoléon Joseph Hugues von Louis-Philippe I. als Herzog von Bassano anerkannt und Attaché, dann Sekretär bei der französischen Botschaft in Brüssel. Nach der Februarrevolution von 1848 wurde er jedoch abberufen. Er trat zur bonapartistischen Partei über, und wurde, nachdem er 1849 das Amt des Kriegsministers ablehnte, außerordentlicher Gesandter und bevollmächtigter Minister Frankreichs am badischen, und 1851 am belgischen Hof und 1853 bis 1870 Senator und Großkammerherr Napoleons III..

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]