Nashenas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Nashenas, auch Nashnaz oder Nashinas, (Paschto: ناشناس), eigentlich Sadiq Fitrat Habibi (صادق فطرت) (* 28. Dezember 1935 in Kandahar), ist einer der populärsten afghanischen Sänger aus dem Volk der Paschtunen.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nashenas entstammt einem paschtunischen Kakarstamm − dem der Musazay. Als Teenager entwickelte er ein großes Interesse für Musik. In den frühen 1970er Jahren reiste er in die Sowjetunion, wo er Literatur an der Universität Moskau studierte und auch promovierte. Bevor er nach Kabul zurückkehrte, hatte er sich selbst das Harmoniumspiel beigebracht.

Aufgrund finanzieller Einschränkungen der Familie wurde es ihm verboten zu singen, so dass er sich bei seinen ersten Songs in Radio Kabul Nashenas (Der Unbekannte) nannte. Obwohl er gebürtiger Afghane ist, war er auch unter pakistanischen Paschtunen sehr beliebt.

Für die Iranische Sängerin Fara Parsi komponierte er das auf der LP Teheran, Teheran erschienene Lied Mara Bebakhsh[1]

Nashenas, der lange Jahre in Kabul lebte, lebt seit mehreren Jahren außerhalb Afghanistans.[2] 2016 ging das Gerücht um, er sei verstorben, das sich aber als Falschmeldung herausstellte.[3][4]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben:[5]

  • Classical ghazals. Afghan Rubab. (1991; Split-Doppel-MC mit Amir Jan Herawi und Arif Mahmud Chisti)
  • America Concert Pashto (Live)
  • Concert (AfghanMTV)
  • Live Concert (Live)
  • Live in Concert in the Cities of Hamburg and Paris (Live)
  • Aye Katib-E-Taqdir (2007)
  • Sardar Ali Takkar vs. Nashenas (2014; Odeon Music House)
  • Ahwi Mashkeen
  • Anjuman
  • Atasheen Khos
  • Dasht Bekhoi
  • Dashti be khoda
  • Ghazal
  • Ghazali Chashem
  • Gul badam
  • Kabul Farda
  • Kharabat Moghan
  • Madaram
  • Majlesey
  • Pashto Album
  • Pashto Album 2
  • Qandahar

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Discogs: Teheren, Teheran, abgerufen am 3. März 2017
  2. S. Ghilzai: Nashenas, Afghanistan Online, 11. November 2014.
  3. Mahmood Fazal: We Heard That Afghan Musical Legend Nashenas Was Dead, So We Called Him Up. noisey.vice.com, 12. Oktober 2016.
  4. Shakib Mahmud: Rumors about Afghan popular musician Nashenas's death 'untrue'. 1TV Afghanistan, 7. Oktober 2016.
  5. https://archive.org/search.php?query=creator%3A%22Sadiq+Fitrat+Habibi%22