Neas Energy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neas Energy
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1998
Sitz Aalborg, Dänemark
Leitung Bo Lynge Rydahl (Vorstandsvorsitzender)
Karsten Sivebak Knudsen (Aufsichtsratsvorsitzender)[1]
Mitarbeiter 190[2]
Umsatz 11.174,7 Mio. DKK[2]
Branche Energiewirtschaft
Website www.neasenergy.com
Stand: 2014 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2014

Neas Energy ist ein dänisches Energieversorgungsunternehmen. Es handelt mit elektrischer Energie, Erdgas und Emissionsrechten im europäischen Energiemarkt und ist spezialisiert auf die Optimierung und das Erzeugungsmanagement von erneuerbaren Energien (Windenergie, Solarenergie und Wasserkraft). Der Sitz des Unternehmens liegt in der dänischen Stadt Aalborg, es ist jedoch auf dem gesamten europäischen Markt tätig. Neas hat ein Portfolio von über 6.546 MW installierte Kapazitäten aus erneuerbaren Energien, 2.100 MW installierte Kapazitäten in KWK-Anlagen und versorgt Verbraucher mit einer jährlichen Energiemenge von 1,1 TWh. Außerdem handelt das Unternehmen mit Erdgas, Herkunftsnachweisen (GoOs) und anderen Zertifikaten (RECS, ROCS, VERs usw.), die Angaben über die Nutzung von erneuerbaren Energien und zum Schadstoffausstoß liefern.[1] Neas unterstützt den Globalen Pakt der Vereinten Nationen.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neas Energy wurde 1998 als Nordjysk Elhandel A/S von vier dänischen Energieversorgungsunternehmen gegründet; AKE Net (Aalborg), Nyfors Enterprise A/S (Brønderslev), Frederikshavn Forsyning A/S (Frederikshavn) und Thy-Mors Energi Holding A/S (Nykøbing Mors). Die Geschäftsfelder liegen seit der Gründung im Energiehandel, Risikomanagement und Marktmanagement für sowohl Produzenten als auch Konsumenten von Strom sowie Energieproduktionsmanagement und Portfoliomanagement. Am 15. April 2011 wurde es an eine Investitionsgruppe verkauft, die aus den privaten Investmentgesellschaften SEBC Holding ApS und Dreisler Invest A/S sowie aus Führungskräften von Nordjysk Elhandel A/S besteht. Gleichzeitig wurde aus dem Akronym der alten Bezeichnung der neue Unternehmensname Neas Energy geschaffen. Der Konzernobergesellschaft Neas Holding A/S gehören 100 % der Aktien von Neas.

Management[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bo Lynge Rydahl ist der Vorstandsvorsitzende (CEO), Karsten Sivebak Knudsen der Aufsichtsratsvorsitzende.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Fact Sheet January 2016. Neas Energy, abgerufen am 5. April 2016 (PDF 5,43 MB).
  2. a b c Annual Report 2014. Neas Energy, abgerufen am 5. April 2016 (PDF 6,67 MB).