Neath (Wales)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Neath
Castell-nedd
Blick über die Innenstadt von Neath
Blick über die Innenstadt von Neath
Koordinaten 51° 40′ N, 3° 49′ WKoordinaten: 51° 40′ N, 3° 49′ W
Neath (Wales)
Neath
Neath
Einwohner 50.658 (Stand: 2011[1])
Verwaltung
Landesteil Wales
Region South Wales
Preserved County West Glamorgan

Neath (walisisch Castell Nedd) ist eine Mittelstadt in Wales.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt am östlichen, linken Ufer am Unterlauf des River Neath in Südwales, 11 km nordöstlich von Swansea.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits um 75 errichteten die Römer ein Kastell an der Stelle des heutigen Neath. Nach der normannischen Eroberung von Südwales errichtete Robert of Gloucester in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts Neath Castle. Anstelle der Burg entstand ab 1130 das Zisterzienserkloster Neath Abbey, eine neue Burg wurde am linken Flussufer des River Neath angelegt. Um diese Burg entstand eine Siedlung, die sich zu einer kleinen Marktstadt entwickelte und 1280 von Gilbert de Clare, dem Lord of Glamorgan, eine Charta erhielt. Während der Reformation wurde Neath Abbey aufgelöst. Wegen der in den umliegenden Tälern reichlich verfügbaren Energiequellen Wasserkraft und Kohle entwickelte sich schon früh Metallindustrie in Neath. Ab 1730 entstand in den ehemaligen Klostergebäuden eine Kupferhütte. Ende des 18. Jahrhunderts entstanden die Neath Abbey Ironworks, einer der bedeutendsten frühindustriellen Industriebetriebe von Wales, in der Maschinen, Lokomotiven und Eisenbahngleise, z. B. für die Stockton and Darlington Railway, der ersten Passagierstrecke der Welt, hergestellt wurden.[2] Ab 1921 entstand südwestlich von Neath Großbritanniens erste große kommerzielle Ölraffinerie, für deren Arbeiter wurde das Dorf Llandarcy gegründet. 1985 wurde die Rohölverarbeitung eingestellt, 1999 wurde die Anlage, die eine Fläche von über 4 km² bedeckte, geschlossen. Die Anlagen wurden fast vollständig demontiert.[3] Auch die Montanindustrie ist aus der Umgebung von Neath verschwunden, an den Kohlebergbau erinnert 8 km nördlich das als Museum dienende ehemalige Bergwerk Cefn Coed.[4]

1918 fand das Eisteddfod in Neath statt. Das Borough of Neath wurde 1974 Teil des neuen County West Glamorgan, 1996 wurde es zusammen mit Port Talbot und Pontardawe zum neuen Neath Port Talbot County Borough vereinigt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neath besitzt noch einen historischen Stadtkern mit der Ruine von Neath Castle, der 1850 errichteten neugotischen Kirche St David’s und weiteren historischen Gebäuden, vor allem aus dem viktorianischen Zeitalter. Zu den Sehenswürdigkeiten der Umgebung gehören:

  • Neath Abbey
  • Gnoll Estate Country Park[5]
  • Cefn Coed Colliery Museum
  • Aberdulais Tin Works and Waterfall[6]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über die südlich der Stadt verlaufenden Autobahn M4 ist Neath mit Cardiff und Swansea verbunden, die A465, die Head of the Valleys Road, führt durch das Vale of Neath nach Mittelwales. Neath besitzt einen Bahnhof an der South Wales Railway.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neath RFC, die Welsh All Blacks, wurde 1871 gegründet und ist der älteste Rugbyclub in Wales. 1881 wurde im Castle Hotel die Welsh Rugby Union gegründet.[7]

Das Castle Hotel in Neath

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Neath – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Amtliche Bevölkerungszahlen 2011
  2. The Valleys: Vale of Neath. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 7. September 2015; abgerufen am 15. September 2015. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.thevalleys.co.uk
  3. Coflein: ANGLO-PERSIAN OIL REFINERY;LLANDARCY OIL REFINERY;SKEWEN OIL REFINERY;BP OIL REFINERY, LLANDARCY. Abgerufen am 15. September 2015.
  4. Welcome to Neath Port Talbot: Cefn Coed Colliery Museum. Abgerufen am 15. September 2015.
  5. Gnoll Estate Country Park. Abgerufen am 15. September 2015.
  6. National Trust: Aberdulais Tin Works and Waterfall. Abgerufen am 15. September 2015.
  7. Welsh Rugby Union: A Brief History of the Welsh Rugby Union. Abgerufen am 15. September 2015.