Nenndurchmesser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Nenndurchmesser oder der nominelle Durchmesser ist der Durchmesser eines technischen Bauteils, mit dem es abgrenzend von mehreren ähnlichen, aber verschieden großen Bauteilen gekennzeichnet wird.

Der Nenndurchmesser kann ein Außendurchmesser oder ein Innendurchmesser (bei Doppelbezeichnungen von z. B. Wälzlagern auch beides) sein. In vielen Fällen ist der Nenndurchmesser Hauptbestandteil einer in Normen enthaltenen Bezeichnung: z. B. M10 für Außendurchmesser 10 mm eines metrischen (M) Gewindes.

Neben Schrauben und Muttern, die abgestuft nach dem Gewindedurchmesser vorliegen, gibt es viele andere Maschinenelemente in normierter regelmäßiger Durchmesser-Abstufung (einfache: Stifte, Bolzen, Scheiben, Ringe u. a.; komplexere: Wälzlager, Kugelbuchsen u. a.). Der Begriff Nenndurchmesser wird auch bei Halbzeugen (z. B. Rundstangen und Rohren) verwendet.

Im Bezeichnungsschema für Wälzlager werden Innenring-Innendurchmesser und Außenring-Außendurchmesser aufgeführt, d. h. Wälzlager werden mittels zwei nominellen Durchmessern gekennzeichnet. Der nominelle Durchmesser von Kugelbuchsen ist deren Innendurchmesser, und der der zugehörigen Wellen ist ihr Außendurchmesser. Der Nenndurchmesser von Rohren wird Nennweite genannt und ist im Allgemeinen ihr Innendurchmesser.

Der Nenndurchmesser wird je nach Branche in Millimetern (mm) oder Zoll (Inch) angegeben. Bei Fahrradreifen wie auch anderen Reifen ist z. B. die Angabe in Zoll noch üblich.

Der Nenndurchmesser ist ein abstraktes Maß, das mehr oder weniger vom tatsächlichen Durchmesser (Istdurchmesser, der dem Istmaß, d. h. dem realen, messbaren Durchmesser entspricht) des Bauteils abweicht. Der Begriff Nenndurchmesser kann auch im Sinne von Nennmaß an einem individuellen Bauteil gebraucht werden. In diesem Zusammenhang ist er ein Ober-Begriff der bei der Maß-Tolerierung vorkommender Begriffe Soll-, Ist- und Grenzmaß.

Beispiele weiterer technischer Gegenstände, die mittels unterschiedlicher Nenndurchmesser bezeichnet werden, sind:

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]