Neuhammer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neuhammer heißen/hießen folgende Orte:

historisch:

  • Deutschland
    • eine ehemalige Ortschaft bei Saaldorf, einem Ortsteil von Bad Lobenstein in Thüringen, in der Bleilochtalsperre ersoffen
  • Polen
    • Świętoszów (ehemals Neuhammer am Queis im Landkreis Sprottau, Niederschlesien), Ort in der Woiwodschaft Niederschlesien
    • Jagodzin (ehemals Neuhammer an der Tschirne im Landkreis Görlitz, Niederschlesien), ein Ort bei Węgliniec, Woiwodschaft Niederschlesien
    • Kuzniczki (ehemals Neuhammer im Landkreis Grottkau, Oberschlesien), Ortschaft in der Woiwodschaft Oppeln
    • Nowa Kuznia (ehemals Neuhammer im Landkreis Oppeln, Oberschlesien), bei Prószków, Woiwodschaft Oppeln, siehe Neuhammer (Proskau)
    • Nowa Kuźnia (Gromadka) (ehemals Neuhammer im Landkreis Lüben, Niederschlesien), Ortschaft bei Gromadka, Woiwodschaft Niederschlesien
    • Nowa Kuźnia (Radwanice) (ehemals Neuhammer), Ortschaft bei Radwanice, Woiwodschaft Niederschlesien
    • Nowa Kuźnice (ehemals Neuhammer im Landkreis Bunzlau, Niederschlesien), Ortschaft in der Woiwodschaft Niederschlesien
    • Nowy Młot (ehemals Neuhammer im Landkreis Lauenburg, Pommern), Ort bei Gniewino, Woiwodschaft Pommern
  • Tschechien
    • Nové Hamry (ehemals Neuhammer im Landkreis Karlsbad, Sudetenland), eine Gemeinde in der Region Karlovarský kraj

sowie:

Siehe auch:

Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.