Neureuth (Berg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Neureuth
Neureuth vom Hirschberg gesehen

Neureuth vom Hirschberg gesehen

Höhe 1264 m ü. NHN
Lage Bayern, Deutschland
Gebirge Bayerische Voralpen
Dominanz 1,1 km → Gindelalmschneid
Schartenhöhe 32 m
Koordinaten 47° 43′ 46″ N, 11° 46′ 41″ OKoordinaten: 47° 43′ 46″ N, 11° 46′ 41″ O
Neureuth (Berg) (Bayern)
Neureuth (Berg)
pd4
fd2

Die Neureuth ist ein 1264 m ü. NHN[1] hoher Berg in den Bayerischen Voralpen östlich des Tegernsees und eines der beliebtesten Ausflugsziele der Münchner. Der Gipfel mit dem vielbesuchten Berggasthof Neureuth ist als einfache Bergwanderung von Tegernsee oder Gmund aus erreichbar. Auch im Winter ist die Neureuth ohne besondere Ausrüstung erreichbar. Alternativ kann man auch über die 1335 m hohe Gindelalmschneid und die Gindelalm zum Schliersee absteigen.

Am Gipfel steht das Neureuthhaus, es ist seit 1964 im Eigentum der Stadt Tegernsee und wird von Pächtern als Berggasthof betrieben. Der Baubeginn des Unterkunfthauses Neureuth erfolgte am 14. Mai 1895, die Eröffnung erfolgte am 18. August des gleichen Jahres.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Geschichte. Berggasthof Neureuth am Tegernsee, abgerufen am 23. September 2019.