Kategorie:Bayerische Voralpen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bayerischen Voralpen sind eine Gebirgsgruppe der Nördlichen Kalkalpen in den Ostalpen. Sie umfassen den bayerischen Voralpenanteil zwischen der Loisach im Westen und dem Inn im Osten. Der Begriff ist nicht politisch definiert, kleine Teile der Bayerischen Voralpen liegen in Tirol (z.B. das Hintere Sonnwendjoch südlich der Rotwand).

Als Abgrenzung für die Region wird Definition der Nördlichen Kalkalpen und ihrer Unterteilung in einzelne Gebirgsgruppen nach Alpenvereinseinteilung der Ostalpen (AVE) verwendet. Darin sind die Bayerischen Voralpen umgrenzt durch die Linie: Voralpengebiet von Murnau über Benediktbeuern -- Bad Tölz bis Rosenheim -- Inn bis Kiefersfelden -- Klausbach -- Glemmbach -- Ellbach -- Kaiserhaus -- Brandenberger Ache -- Erzherzog-Johann-Klause -- Sattelbach -- Ampelsbach -- Achenbach -- Walchen -- Isar bis Krün -- Kranzbach -- Kankerbach -- Garmisch/Partenkirchen -- Loisach bis Murnau[1].

Aktuelle Veränderungen in Artikeln, die auf diese Kategorie verweisen, finden sich hier: Neue oder überarbeitete Artikel

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.bergalbum.de/alpeneinteilung_2.htm

Seiten in der Kategorie „Bayerische Voralpen“

Folgende 165 Seiten sind in dieser Kategorie, von 165 insgesamt.