Ngojumba Kang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ngojumba Kang
Ngojumba Kang von Süden (mittig), links der Cho Oyu

Ngojumba Kang von Süden (mittig), links der Cho Oyu

Höhe 7916 m
Lage Distrikt Solukhumbu (Nepal),
Tibet (China)
Gebirge Mahalangur Himal (Himalaya)
Dominanz 2,66 km → Cho Oyu
Schartenhöhe 171 m ↓ (7746 m)
Koordinaten 28° 6′ 21″ N, 86° 41′ 3″ OKoordinaten: 28° 6′ 21″ N, 86° 41′ 3″ O
Ngojumba Kang (Provinz Nr. 1)
Ngojumba Kang
Erstbesteigung 24. April 1965 durch eine koreanische Expedition
Ngojumba Kang von Norden, zentral im Bild, rechts der Cho Oyu

Ngojumba Kang von Norden, zentral im Bild, rechts der Cho Oyu

Vorlage:Infobox Berg/Wartung/BILD1

Der Ngojumba Kang (auch Ngojumba Kang I; andere Schreibweise: Ngozumpa Kang) ist ein vergletscherter Gipfel im Himalaya an der Grenze zwischen Nepal und dem autonomen Gebiet Tibet.

Der 7916 m (nach anderen Quellen 7946 m) hohe Ngojumba Kang liegt auf dem Berggrat, der den 2,66 km weiter westlich gelegenen Cho Oyu (8188 m) mit dem Gyachung Kang (7952 m, 6 km weiter östlich) verbindet. Ein 7746 m hoher Sattel trennt den Ngojumba Kang vom Cho Oyu. Auf der Südseite des Ngojumba Kang erstreckt sich der Ngojumba-Gletscher. Nach Norden zweigt unterhalb des Ngojumba Kang ein niedrigerer Bergkamm ab und führt zum Siguang Ri (7308 m).

Im Jahr 2013 wurde von der nepalesischen Regierung vorgeschlagen, einen Gipfel zu Ehren des Everestbezwingers Tenzing Norgay Tenzing Peak zu benennen. Höhenangabe und Lage weisen darauf hin, dass es sich um den Ngojumba Kang handeln könnte.

Besteigungsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstbesteigung des Ngojumba Kang gelang 1965 einer koreanischen Expedition von Süden her über den Ngojumba-Gletscher.[1] Naomi Uemura und Pemba Tenzing erreichten den Gipfel am 24. April 1965.

Am 22. Mai 1985 folgte eine weitere Besteigung durch die beiden US-Amerikaner Mark Richey and Rick Wilcox.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ngojumba Kang – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. AAJ, 1966: Asia, Nepal, Ngojumba-Ri
  2. AAJ, 1986: Asia, Nepal, Ngojumba Kang and Cho Oyu