Siguang Ri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Siguang Ri
Höhe 7308 m
Lage Autonomes Gebiet Tibet (China)
Gebirge Mahalangur Himal (Himalaya)
Dominanz 4,54 km → Ngojumba Kang
Schartenhöhe 650 m
Koordinaten 28° 8′ 51″ N, 86° 41′ 6″ OKoordinaten: 28° 8′ 51″ N, 86° 41′ 6″ O
Siguang Ri (Tibet)
Siguang Ri
Erstbesteigung 21. April 1989 durch eine japan. Expedition
fd2

Der Siguang Ri ist ein vergletscherter Berg im Himalaya im autonomen Gebiet Tibet.

Der Berg hat eine Höhe von 7308 m. Er befindet sich im Mahalangur Himal. Der Cho Oyu liegt 6,4 km südsüdwestlich.

Die Erstbesteigung des Siguang Ri gelang am 21. April 1989 einer japanischen Expedition (Takashi Okuda und Takashi Miki).[1][2] Die Aufstiegsroute führte über den Westgrat zum Gipfel.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Asia, Tibet, Siguang Ri
  2. a b Alpine Club Library - Himalayan Index