Nicolae Titulescu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Nicolae Titulescu ca. 1930

Nicolae Titulescu (* 4. März 1882 in Craiova; † 17. März 1941 in Cannes) war ein rumänischer Diplomat, zu verschiedenen Zeitpunkten Finanzminister und Außenminister, außerdem für zwei Amtszeiten Präsident der Generalversammlung des Völkerbundes (1930–1932).

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nicolae Titulescu wurde in Craiova als Sohn eines Anwalts geboren. Er verbrachte seine Kindheit auf dem Gut seines Vaters in Titulești, Kreis Olt. Nach seinem Abschluss mit Auszeichnung im Jahr 1900 an der Carol I Schule in Craiova studierte er Rechtswissenschaften in Paris und promovierte mit der Dissertation Essai sur une théorie des droits éventuels.

Nicolae Titulescu 1882–1941. Rumänische Briefmarke, 2007

Im Jahr 1905 kehrte Titulescu nach Rumänien als Professor für Rechtswissenschaften an der Universität Iași zurück. Im Jahr 1907 zog er nach Bukarest.

Lückenhaft In diesem Artikel fehlen noch folgende wichtige Informationen:
die weiteren Jahre, politische Tätigkeiten
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nicolae Titulescu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien