Konzer Bach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Niedermenniger Bach)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Konzer Bach
Konzer Bach

Konzer Bach

Daten
Gewässerkennzahl DE: 264996
Lage Rheinland-Pfalz, Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Saar → Mosel → Rhein → Nordsee
Quelle Westlich von Krettnach
49° 40′ 51″ N, 6° 38′ 5″ O
Quellhöhe ca. 219 m ü. NN [1]
Mündung In Konz in die SaarKoordinaten: 49° 41′ 45″ N, 6° 34′ 13″ O
49° 41′ 45″ N, 6° 34′ 13″ O
Mündungshöhe ca. 129 m ü. NN [1]
Höhenunterschied ca. 90 m
Sohlgefälle ca. 14 ‰
Länge 6,4 km[2]
Einzugsgebiet 16,034 km²[2]
Linke Nebenflüsse Lambertsbach (2,230 km)
Rechte Nebenflüsse Priestbach (2,384 km) mit Röderbach (1,307 km)

Der Konzer Bach, im Oberlauf Niedermenniger Bach und im Unterlauf Maiersbach genannt, ist ein 6,4 km langer, orografisch rechter Nebenfluss der Saar im rheinland-pfälzischen Konz, Deutschland.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Konzer Bach entspringt westlich von Krettnach auf einer Höhe von 219 m ü. NN. Zuerst Richtung Norden abfließend wendet sich der Lauf bei Niedermennig in einem weiten Bogen nach Westen und speist dort den Stauteich der Niedermenniger Ölmühle. Anschließend durchfließt er in westlicher Richtung das Konzer Tälchen. Nach dem größtenteils verrohrten Durchfließen von Konz mündet der Konzer Bach auf 129 m ü. NN rechtsseitig in die Saar, kurz bevor diese in die Mosel mündet.

Der Bach überwindet auf seinem 6,4 km langen Weg einen Höhenunterschied von 90 m, was einem mittleren Sohlgefälle von 14,1 ‰ entspricht. Er entwässert ein 16,034 km² großes Wassereinzugsgebiet über Saar, Mosel und Rhein zur Nordsee.

Gewässerzustand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Konzer Bach zählt zu den grobmaterialreichen, silikatischen Mittelgebirgsbächen (Typ 5). Seine Gewässerstrukturgüte wird überwiegend mit stark bis vollständig verändert angegeben. Nur wenige kurze Abschnitte gelten als deutlich verändert. Die Gewässergüte wird mit mäßig belastet angegeben.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Topografische Karte 1:25.000
  2. a b c Wasserwirtschaftsverwaltung Rheinland-Pfalz