Nigar Camal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ell & Nikki beim Eurovision Song Contest 2011
Ell & Nikki beim Eurovision Song Contest 2011
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
Running Scared (Ell & Nikki)
  DE 33 03.06.2011 (6 Wo.)
  AT 22 27.05.2011 (5 Wo.)
  CH 11 29.05.2011 (2 Wo.)
  UK 61 28.05.2011 (1 Wo.)

Nigar Camal (* 7. September 1980 in Baku) ist eine aserbaidschanische Sängerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nigar Camal wuchs bei ihren Großeltern auf. Sie besuchte ein Gymnasium und lernte Saxophon spielen. Auch sang sie im Chor und trat mit der Band Pöhrə auf.[2] Sie spricht vier Sprachen: Aserbaidschanisch, Türkisch, Englisch und Russisch.[3] 2001 schloss sie ein Studium in den Fächern Wirtschaft und Unternehmensführung an der Khazar Universität in ihrer Heimatstadt ab.[4]

Am 11. Februar 2011 gewann sie beim aserbaidschanischen Vorentscheid Milli seçim turu und vertrat daraufhin gemeinsam mit dem neun Jahre jüngeren Eldar Qasımov unter dem Duettnamen „Ell & Nikki“ ihr Heimatland beim Eurovision Song Contest 2011 in Düsseldorf.[5] Am 10. Mai 2011 präsentierten sie die von Stefan Örn, Sandra Bjurman und Iain Farguhanson geschriebene englischsprachige Ballade Running Scared im ersten ESC-Halbfinale. Vier Tage später gewannen sie mit 221 Punkten das Finale.

Mit Crush on You erschien im Dezember 2011 die erste Solosingle und mit Play With Me im August 2012 das Debütalbum der Sängerin.[6] Hier nennt sie sich Nikki Jamal.

Camal ist seit 2005 verheiratet und Mutter zweier Töchter (* 2006 und * 2007).[2] Sie lebt mit ihrer Familie in Großbritannien.[4]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Albums[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2014: Play With Me

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2011: Running Scared (mit Eldar Gasimov)
  • 2011: Crush On You
  • 2012: Qal (mit Miri Yusif)
  • 2012: Come Into My World (mit Dima Bilan)
  • 2012: Play With Me
  • 2012: One With The Music
  • 2012: Sevdiyimə nifrət edirəm
  • 2015: Broken Dreams
  • 2015: Herhalde feat. Berksan

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ell & Nikki – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Charts DE Charts AT Charts CH Charts UK
  2. a b vgl. Profil bei eurovision.de (aufgerufen am 15. Mai 2011).
  3. vgl. 3 Minutes with Nigar (Memento des Originals vom 2. April 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/eldarnigar.eurovisiontalents.com bei eurovisiontalents.com (englisch; aufgerufen am 15. Mai 2011).
  4. a b vgl. Profil bei eurovision.tv (englisch; aufgerufen am 15. Mai 2011).
  5. Eurovision.tv: Azerbaijan 2011 (englisch)
  6. Nikki Jamal releases Debut Album bei eurovisionary.com