Nyala (Sudan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
نيالا
Nyala
Nyala (Sudan)
Nyala
Nyala
Koordinaten 12° 4′ N, 24° 53′ O12.0624.89Koordinaten: 12° 4′ N, 24° 53′ O
Basisdaten
Staat Sudan

Bundesstaat

Dschanub Darfur
Einwohner 479.366 (2013)

Nyala (arabisch ‏نيالاNiyālā) ist die Hauptstadt des sudanesischen Bundesstaates Dschanub Darfur und die größte sudanesische Stadt außerhalb der Hauptstadtregion.

Lage[Bearbeiten]

Die Stadt liegt im Südwesten Sudans, rund 900 km von Khartum entfernt, südlich des Marra-Plateaus und dem dortigen Berg Marra.

Nyala
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
0
 
31
16
 
 
0
 
33
17
 
 
0.6
 
36
21
 
 
0.6
 
39
23
 
 
20
 
39
24
 
 
45
 
37
24
 
 
110
 
33
23
 
 
105
 
33
22
 
 
64
 
34
22
 
 
20
 
36
23
 
 
0
 
34
20
 
 
0
 
31
17
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: Sudan Meteorological Authority, Daten: 1971-2000[1]
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Nyala
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 30,5 32,6 36,1 38,7 38,7 37,0 33,3 32,7 34,3 35,7 33,7 30,9 Ø 34,5
Min. Temperatur (°C) 15,5 17,4 20,9 23,0 24,3 24,3 22,8 22,4 22,4 22,5 20,1 16,6 Ø 21
Niederschlag (mm) 0,0 0,0 0,6 0,6 19,5 44,9 109,6 105,3 64,0 19,7 0,0 0,0 Σ 364,2
Regentage (d) 0,2 2,2 4,2 8,6 9,4 6,3 2,9 1,2 0,8 0,3 0,0 0,1 Σ 36,2
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
30,5
15,5
32,6
17,4
36,1
20,9
38,7
23,0
38,7
24,3
37,0
24,3
33,3
22,8
32,7
22,4
34,3
22,4
35,7
22,5
33,7
20,1
30,9
16,6
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
0,0
0,0
0,6
0,6
19,5
44,9
109,6
105,3
64,0
19,7
0,0
0,0
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Quelle: Sudan Meteorological Authority, Daten: 1971-2000[2]

Bevölkerung[Bearbeiten]

Nyala hat 479.366 Einwohner (Berechnung 2013).

Bevölkerungsentwicklung:

Jahr Einwohner[3]
1973 (Zensus) 59.853
1983 (Zensus) 111.623
1993 (Zensus) 227.183
2007 (Berechnung) 565.734
2012 (Berechnung) 468.955
2013 (Berechnung) 479.366

Geschichte[Bearbeiten]

Hilfslieferung von US-Aid erreicht den Flughafen von Nyala

In den 1980er Jahren war die Gegend um Nyala von Trockenheit und Dürre betroffen.

Aufgrund der Vertreibungen und Plünderungen in Darfur seit 2004 haben sich einige Flüchtlingslager am Stadtrand gebildet, die auf die Versorgung durch die internationale Gemeinschaft angewiesen sind.

Infrastruktur[Bearbeiten]

Bildung[Bearbeiten]

In der Stadt befindet sich die Universität Nyala.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Sudan Meteorological Authority: Klimainformationen Nyala. World Meteorological Organization, abgerufen am 27. Oktober 2012.
  2. Sudan Meteorological Authority: Klimainformationen Nyala. World Meteorological Organization, abgerufen am 27. Oktober 2012.
  3. Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:@1 @2 Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.de[1]