Obersee Nachrichten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Obersee Nachrichten
Logo Obersee Nachrichten
Beschreibung Schweizer Anzeigenblatt
Verlag Obersee Nachrichten AG, Rapperswil
(Südostschweiz Mediengruppe)
Hauptsitz Rapperswil
Erstausgabe 20. Juni 1981[1]
Erscheinungsweise donnerstags
Verkaufte Auflage
(WEMF-Auflagebulletin 2017[2])
1'071 (Vj. 1'053) Exemplare
Verbreitete Auflage (WEMF-Auflagebulletin 2017) 70'737 (Vj. 70'169) Exemplare
Reichweite (WEMF MACH Basic 2017-I) 0,088 (Vj. 0,078) Mio. Leser
Chefredaktor Bruno Hug
Herausgeber Bruno Hug
Weblink www.obersee-nachrichten.ch

Die Obersee Nachrichten, kurz auch Obersee oder ON, sind ein Gratis-Wochenblatt in den Bezirken Gaster, See, March und Höfe rund um den Zürcher Obersee. Die Obersee Nachrichten haben 2017 eine WEMF-beglaubigte Auflage von 70'737 (Vj. 70'169) Exemplaren (davon 1'071; Vj. 1'053 Exemplare verkauft)[2] und eine Reichweite von 88'000 (Vj. 78'000) Lesern (WEMF MACH Basic 2017-I). Die Zeitung erscheint wöchentlich am Donnerstag.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Facts zu den Obersee Nachrichten. In: Website der Obersee Nachrichten.
  2. a b WEMF-Auflagebulletin 2017, S. 20 (PDF; 640 kB).