Oberwangen BE

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Oberwangen
Wappen von Oberwangen
Staat: Schweiz
Kanton: Bern (BE)
Verwaltungskreis: Bern-Mittellandw
Einwohnergemeinde: Könizi2
Postleitzahl: 3173
Koordinaten: 594050 / 195938Koordinaten: 46° 54′ 52″ N, 7° 21′ 38″ O; CH1903: 594050 / 195938
Einwohner: 1365 (2015)
Website: www.oberwangen-bern.ch
Karte
Karte von Oberwangen
ww

Oberwangen ist eine Ortschaft in der Gemeinde Köniz bei Bern.

Sie hat 1365 Einwohner[1] (Stand Dezember 2015) und erstreckt sich über eine Fläche von 6,14 Quadratkilometern. Oberwangen liegt südwestlich von der Hauptstadt Bern. Verkehrstechnisch ist die Ortschaft gut verbunden mit direkten Zugsverbindungen nach Bern.

Die erste Eisenbahnlinie durch das Wangental wurde 1860 durch die Chemin de fer Berne-Fribourg-Lausanne eröffnet. Erst 1928 wurde die Bahnstation Oberwangen, auf Druck der Bevölkerung, eingeweiht.[2] Die Autobahn (A12) durchquert das Wangental seit 1978.

1914 wurde die erste Postablage in Oberwangen errichtet, zuvor war die Postablage in Thörishaus auch für Oberwangen zuständig. Durch viele Wechsel der Posthalter, änderte sich im Laufe der Jahre auch stets wieder der Standort des Postbüros.[3] Im Juni 2009 wurde in Oberwangen an der Stelle der ehemaligen Post ein Lebensmittelladen eröffnet, der mit einer Postagentur erweitert wurde.[4]

In Oberwangen befindet sich der Hauptsitz der Firma Gilgen Logistics.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. koeniz.ch, Zahlen & Fakten
  2. Geschichte Oberwangen. Abgerufen am 21. Juli 2017.
  3. PTT-Archiv: Post-199 A 0003 Poststellenchronik KPD Bern, 1849-1997 (Serie). Abgerufen am 26. April 2017.
  4. Gemeinde Köniz: 3173 Oberwangen. Abgerufen am 26. April 2017.