Operator

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Operator (von lat. etwa ‚Bewirker, Macher‘) steht für:

in der Mathematik:

in der Informatik:

  • Schlüsselwort operator in C++ zum Überladen von Infix-Operatoren wie +, -, *, /, <<, <, ++
  • Datenbankoperator, bei Datenbanken ein Element der Anfrage-Beantwortung
  • Systemadministrator, eine Person mit besonderen Rechten in der IT
  • IRC-Operator, ein Account mit besonderen Privilegien im Internet Relay Chat
  • OperaTor, ein fertig eingerichtetes Paket aus dem Webbrowser Opera und dem Anonymisierungsnetzwerk Tor (Netzwerk)

in der Logik:

in der Didaktik:

  • eine Handlungsanweisung (z.B. nennen, zeigen, beschreiben) bei Leistungsfeststellungen

bei der Ausführung technischer Abläufe:

Sonstiges:

  • die Biersorte „Operator“, die für die Bayrische Staatsoper gebraut wird und Festtrunk zur Eröffnung des Nationaltheaters 1963 war.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Operator-Bier:

    „[...] den OPERATOR - Festtrunk zur Eröffnung des Nationaltheaters 1963 -, einzubrauen. Sie können den OPERATOR in den Pausen der Opernaufführungen [...] genießen.“

    „[...] bieten wir Operator-Führungen an. [...] lernen Sie einen Mitarbeiter der Schlossbrauerei Odelzhausen kennen, welche das Starkbier zur Wiedereröffnung des Nationaltheater 1963 kreiert haben. Während einer Verkostung [...]“

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.