Order of the Crown of India

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Insigne des Order of the Crown of India
Bandschnalle des Order of the Crown of India

The Imperial Order of the Crown of India ist ein Damenorden des Vereinigten Königreichs bzw. des Britischen Weltreiches, der 1878 von Königin Victoria als Kaiserin von Indien gegründet und bis 1947 verliehen wurde.

Stiftung und Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Orden wurde am 1. Januar 1878 von Königin Victoria als Kaiserin von Indien gestiftet.[1]

Seit der Unabhängigkeit von Indien und Pakistan im Jahre 1947 ist der Orden nicht mehr verliehen worden, er existiert jedoch weiterhin. Seit dem Tod von Prinzessin Margaret, Countess of Snowdon, 2002, und Alice, Duchess of Gloucester, 2004, ist Königin Elisabeth II. das einzige noch lebende Mitglied des Ordens.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Order of the Crown of India ist ein britischer Ritterorden (order of chivalry). Der Orden hat nur eine Klasse, nämlich die eines Companion of the Crown of India. Mitgliedern des Ordens ist es erlaubt, den Namenszusatz (post-nominal) „CI“ zu führen. Mit der Aufnahme in den Orden war keine Ritterwürde verbunden.

Souverän des Ordens ist seit 1858 der jeweilige britische Monarch. Der Ordenssouverän konnte nach freiem Ermessen folgende Frauen in den Orden aufnehmen:

Insignien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Abzeichen des Ordens besteht aus einem goldenen, reich mit Perlen besetzten Oval, welches das Monogramm König Victorias aus den Buchstaben „V.R.I.“ (für Victoria Regina Imperatrix) umschließt, V in Diamanten, R in Perlen und I in Türkisen; das Ganze ist überragt von der Imperial Crown of India. Das Abzeichen wurde an einer Damenschleife aus hellblauem Band mit weißem Randstreifen an der linken Brust oder Schulter getragen.

Berühmte Ordensträgerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die letzten beiden Orden der Indischen Krone wurden im Juni 1947 von König Georg VI. an seine beiden Töchter Prinzessin Elizabeth (die spätere Königin Elisabeth II.) und ihre Schwester, Prinzessin Margaret, verliehen. Nach dem Tod Margarets ist Elisabeth II. die letzte noch lebende Trägerin des Ordens.

Weitere berühmte Träger des Ordens sind:

Der Orden wurde an mehr als 100 Frauen verliehen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Order of the Crown of India – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. London Gazette. Nr. 24539, HMSO, London, 4. Januar 1799, S. 113–114 (PDF, englisch).