Orhan Şam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Orhan Şam
Orhan şam.jpg
Spielerinformationen
Geburtstag 1. Juni 1986
Geburtsort EreğliTürkei
Größe 180 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
1999–2002 Erdemir Ereğlispor
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2002–2011 Gençlerbirliği Ankara 61 (4)
2005–2006 → Mardinspor (Leihe) 31 (1)
2006–2009 → Hacettepe SK (Leihe) 94 (1)
2011–2013 Fenerbahçe Istanbul 21 (0)
2013–2016 Kasımpaşa Istanbul 19 (0)
2016–2018 Gençlerbirliği Ankara 3 (0)
2018– Elazığspor 2 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2002 Türkei U-17 11 (0)
2002–2003 Türkei U-18 16 (1)
2003–2004 Türkie U-19 28 (0)
2006–2008 Türkei U-21 19 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 11. Februar 2018

Orhan Şam (* 1. Juni 1986 in Ereğli) ist ein türkischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Şam begann seine Karriere im Jahr 2002 bei Gençlerbirliği Ankara. In der Winterpause der Saison 2004/05 wurde er an Hacettepe SK ausgeliehen. Hacettepe ist die zweite Mannschaft von Gençlerbirliği. Danach lieh ihn für eine Saison der Zweitligist Mardinspor aus. Seit der Saison 2006/07 ist Orhan erneut als Leihspieler bei Hacettepe SK. In der Saison 2007/08 schaffte er es als einziger Spieler der Süper Lig, alle 34 Spiele der Saison zu bestreiten.

In der darauffolgenden Spielzeit wurde er Mannschaftskapitän von Hacettepe SK. Zur Saison 2011/12 wechselte Şam zu Fenerbahçe Istanbul.

Zum Sommer wechselte er zum Stadt- und Ligarivalen Kasımpaşa Istanbul.[1]

Zur Spielzeit 2016/17 einigte Şam sich mit seinem alten Verein Gençlerbirliği Ankara und unterschrieb hier ein Vertrag über zweieinhalb Jahre.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Şam startete seine Nationalmannschaftskarriere 2002 mit einem Einsatz für die türkische U-17-Nationalmannschaft und durchlief bis zur türkische U-21-Auswahl nahezu alle Juniorenteams der Türkei.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. milliyet.com.tr: „Orhan Şam Kasımpaşa'da“ (abgerufen am 2. Juli 2013)