Ostreida

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Ostreoida)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ostreida
Pazifische Felsenauster (Crassostrea gigas)

Pazifische Felsenauster (Crassostrea gigas)

Systematik
Stamm: Weichtiere (Mollusca)
Unterstamm: Schalenweichtiere (Conchifera)
Klasse: Muscheln (Bivalvia)
Unterklasse: Autolamellibranchiata
Teilklasse: Pteriomorphia
Ordnung: Ostreida
Wissenschaftlicher Name
Ostreida
Férussac, 1822

Die Ostreida sind eine Ordnung der Muscheln (Bivalvia), die zur Infraklasse Pteriomorphia innerhalb der Autolamellibranchiata gestellt wird. Es handelt sich um eine überwiegend marin lebende Muschelgruppe. Die ältesten Ostreida sind aus der Trias bekannt.

Charakterisierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gehäuse der Ostreida sind fast immer ungleichklappig und unregelmäßig. Die Schale ist überwiegend kalzitisch. Sie besteht aus einer blättrigen kalzitischen Außenschicht und inneren kalzitischen Lagen. Bei manchen Formen kann noch eine dünne aragonitische Lage mit kreuzlamellarer Mikrostruktur vorhanden sein. Fuß und Byssus werden in einem frühen postlarvalen Stadium reduziert. Das Schloss ist weitgehend reduziert, das Ligament liegt meist extern.

Lebensweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ostreida sind meist marin lebende Muscheln, die auch in Brackwasserbereiche vordringen. Nur eine Gruppe geht auch ins Süßwasser. Sie sind meist an das Substrat anzementiert oder liegen mit der rechten oder linken Klappe frei auf dem Sediment. Häufig bilden die festzementierten Formen große Kolonien (Austernbänke).

Taxonomie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ordnung Ostreida wurde 1822 von Férussac als ordre Ostracés aufgestellt.[1] Da der Name bei der späteren Latinisierung weiterhin Férussac zugeschrieben wurde, gilt er auch in der modernen Taxonomie als Autor des Taxons.[2] Die Ordnung Ostreida beinhaltet derzeit (2016) folgende Überfamilien und Familien:[2]

Früher wurde auch die Ordnung Pectinoida als Überfamilie zur Ordnung Ostreida gestellt. Die Überfamilie Pterioidea wird in älteren Klassifikationen als Ordnung geführt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Michael Amler, Rudolf Fischer & Nicole Rogalla: Muscheln (Haeckel-Bücherei, Band 5). Enke Verlag, Stuttgart 2000, ISBN 3-13-118391-8.
  • Rüdiger Bieler, Paula M. Mikkelsen: Bivalvia. A look at the Branches. In: Zoological Journal of the Linnean Society, Bd. 148 (2006), S. 223–235, ISSN 0024-4082.
  • Philippe Bouchet & Jean-Pierre Rocroi Rüdiger Bieler Joseph G. Carter Eugene V. Coan: Nomenclator of Bivalve Families with a Classification of Bivalve Families. Malacologia, 52(2): 1-184, 2010 doi:10.4002/040.052.0201
  • Rüdiger Bieler & Paula M. Mikkelsen: Bivalvia - a look at the Branches. Zoological Journal of the Linnean Society, 148: 223-235, London 2006.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. André Étienne d’Audebert de Férussac: Tableaux systématiques des animaux mollusques classés en familles naturelles, dans lesquels on a établi la concordance de tous les systèmes; suivis d'un prodrome général pour tous les mollusques terrestres ou fluviatiles, vivants ou fossiles. S. I-XLVII, 1-27, 1-110, Paris & London, Bertrand & Sowerby, 1821-22 Online bei www.biodiversitylibrary.org (S. XVII)
  2. a b MolluscaBase: Ostreida Férussac, 1822

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ostreoida – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien