Otto Raschdorff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Otto Raschdorff, 1905

Otto Raschdorff (* 23. März 1854 in Rheine; † 14. Oktober 1915 in Berlin[1]) war ein deutscher Architekt und Hochschullehrer.

Raschdorff war ein Sohn und Mitarbeiter von Julius Carl Raschdorff, den er nur um ein Jahr überlebte. Gemeinsam arbeiteten sie beispielsweise am Berliner Dom.[2]

Otto Raschdorff lehrte seit 1888 als Dozent und seit 1892 als Professor an der Technischen Hochschule Charlottenburg. Außerdem trug er seit spätestens 1905 den Titel Oberregierungsrat.

Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bauten und Entwürfe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1884 wurde sein Wettbewerbsentwurf für die Bebauung der Berliner Museumsinsel mit einem 4. Preis neben dem seines Vaters ausgezeichnet.[3]

Otto Raschdorff entwarf den Prospekt der großen Orgel[4] und die Kanzel im Berliner Dom.[5] Auch an der Innenausstattung der Anglikanischen Kirche in Berlin war Otto Raschdorff beteiligt.[6]

Von ihm stammte auch der Entwurf des Bismarckturms bei Osterwieck, den er ohne Honorar zur Verfügung stellte.[7]

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Palast-Architektur von Ober-Italien und Toscana. Ernst Wasmuth, Berlin 1903.
  • (als Herausgeber): Rheinische Holz- und Fachwerksbauten des XVI. und XVII. Jahrhunderts nach Originalzeichnungen von J. C. Raschdorf. Ernst Wasmuth, Berlin 1895.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sozialistische Monatshefte, Jahrgang 1915, Ausgaben 11–18
  2. http://de.structurae.de/persons/data/index.cfm?id=d004035
  3. Centralblatt der Bauverwaltung, 4. Jahrgang 1884, Nr. 15 (vom 12. April 1884) (online), S. 143.
  4. Orgel im Berliner Dom, abgerufen am 27. Juli 2017.
  5. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 3. Juli 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.berlinerdom.de
  6. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 4. Januar 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.preussen.de
  7. http://www.bismarcktuerme.de/ebene4/sachsan/osterw.html