Overmaas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Overmaas (französisch Outremeuse, wallonisch: Djudla Mouze) bedeutet „jenseits der Maas“, wobei generell Orte am rechten Ufer, also östlich der Maas gemeint sind. Angewandt wird die Bezeichnung vor allem in der Umgebung von Lüttich (in der französischen Form) und Maastricht (in der niederländischen Form). Als Abwandlung ist der Familienname Overmars zu verstehen.

Orte in französisch sprechenden Gegenden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Outremeuse ist das historische Stadtviertel von Lüttich, das am rechten Ufer der Maas liegt.
  • La République libre d’Outremeuse (Freie Republik jenseits der Maas) ist seit 1927 Bestandteil der Folklore Lüttichs und mit einem Volksfest Mitte August verbunden.
  • Outremeuse ist ein Stadtteil von Huy.

Orte in niederländisch sprechenden Gegenden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Personen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]