Pandharpur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pandharpur
Pandharpur (Indien)
Staat: Indien Indien
Bundesstaat: Maharashtra
Distrikt: Solapur
Lage: 17° 41′ N, 75° 20′ OKoordinaten: 17° 41′ N, 75° 20′ O
Höhe: 450 m
Einwohner: 98.923 (2011)
Pandharpur – Tempel und Fluss
Pandharpur – Tempel und Fluss
Pilger an den Ghats von Pandharpur

Pandharpur ist eine Großstadt mit ca. 110.000 Einwohner im Bundesstaat Maharashtra im Westen Indiens. Sie ist Teil des Distrikts Solapur. Pandharpur wird als Municipal Council verwaltet und ist in 33 Wards gegliedert. Die Stadt ist ein Pilgerort und gilt vielen Hindus als heilig.[1]

Lage und Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pandharpur liegt in einer Höhe von ca. 450 m am Fluss Bhima. Bis nach Mumbai sind es ca. 360 km in nordwestlicher Richtung; die Distriktshauptstadt Solapur ist nur ca. 75 km in östlicher Richtung entfernt. Das Klima ist warm bis heiß; Regen (ca. 680 mm/Jahr) fällt überwiegend während der sommerlichen Monsunzeit.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pandharpur hat ein Geschlechterverhältnis von 953 Frauen pro 1000 Männer und damit einen für Indien üblichen Männerüberschuss. Knapp 89,6 % der Bevölkerung sind Hindus, ca. 7,3 % sind Muslime, ca. 1,5 % sind Jainas und ca. 1,2 % sind Buddhisten; die übrigen indischen Religionen bilden kleine Splittergruppen.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ursprünge der Stadt liegen im Dunkeln; wahrscheinlich ist sie sehr alt. Die frühesten erhaltenen Inschriften stammen aus dem 12./13. Jahrhundert. Im 13. Jahrhundert lebte der Mystiker Dnyaneshwar eine Zeit lang hier. Allmählich entwickelte sich die Stadt zu einem bedeutenden Pilgerort.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pandharpur ist berühmt wegen der hier schon lange praktizierten Verehrung des Gottes Vithoba (auch Vitthala), der als Manifestation des hinduistischen Hauptgottes Vishnu bzw. von dessen Erscheinungsform Krishna angesehen wird. Der diesbezügliche Tempelkomplex liegt am Ufer des Flusses Bhima. Alljährlich seit etwa 700 Jahren sind Stadt und Fluss Ende Juni/Anfang Juli das Ziel von zigtausenden von Warkari-Pilgern (meist von Dehu oder Alandi ausgehend); doch auch an anderen Tagen ist eine religiös geprägte Atmosphäre allenthalben spürbar.
  • Ebenfalls am Fluss befindet sich ein neuzeitlicher Tempelkomplex der Hare-Krishna-Bewegung.
  • Entlang des Flussufers befinden sich zahlreiche Ghats für die religiösen Reinigungszeremonien.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Pandharpur – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pandharpur – Pilgerfahrt
  2. Pandharpur – Bevölkerung