Pando (Baum)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein kleiner Teil von Pando im Herbst 2012

Als Pando (von lat. pandere – „ausbreiten“) ist eine Klonkolonie der Amerikanischen Zitterpappel (Populus tremuloides) im Fishlake National Forest in Utah, USA bekannt, die als das älteste und schwerste bekannte Lebewesen der Erde gilt. Die Amerikanische Zitterpappel bildet als Genet bezeichnete Kolonien, deren Baumstämme über das Wurzelwerk miteinander verbunden sind und somit einen einzelnen Organismus bilden. Während einzelne Baumstämme absterben und neue hinzukommen, besteht die Kolonie als Ganzes fort.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pando steht oberhalb des Fish Lake, knapp 50 km südöstlich von Richfield, Utah. Die ganze Kolonie (Genet) erstreckt sich über eine Fläche von 43,6 Hektar.[1] Die Anzahl der Stämme beträgt etwa 47.000[2] und das Gesamtgewicht wird auf etwa 6000 Tonnen[3] geschätzt. Die einzelnen Baumstämme sind im Durchschnitt 130 Jahre alt. Das Alter von Pando als Ganzes wird auf Grund seiner Größe auf mindestens 80.000 Jahre geschätzt.

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. DeWoody, J.; Rowe, C.A.; Hipkins, V.D.; Mock, K.E.: "Pando" Lives: Molecular Genetic Evidence of a Giant Aspen Clone in Central Utah. In: Western North American Naturalist. 68, Nr. 4, 2008, S. 493–497. doi:10.3398/1527-0904-68.4.493.
  2. Jerry A. Kemperman; Burton V. Barnes: Clone size in American aspens. In: Canadian Journal of Botany. 54, Nr. 22, 1976, S. 2603–2607. doi:10.1139/b76-280.
  3. Genetic Variation and the Natural History of Quaking Aspen, Jeffry B. Mitton; Michael C. Grant: BioScience, Vol. 46, No. 1. (Jan., 1996), pp. 25–31. JSTOR

Koordinaten: 38° 31′ 33,4″ N, 111° 45′ 4,3″ W