Papyrus 112

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Manuskripte des Neuen Testaments
PapyriUnzialeMinuskelnLektionare
Papyrus 112
P112-Act-26 31-32-POxy4496-V.jpg
Name P. Oxy. LXVI 4496
Text Apostelgeschichte 26,31-32; 27,5-7
Sprache griechisch
Datum 5. Jahrhundert
Gefunden Oxyrhynchus, Ägypten
Lagerort Sackler Library
Quelle W. E. H. Cockle, OP LXVI (1999), S. 5–7
Größe [31] x [18] cm
Typ unbekannt
Kategorie keine
Notiz einzigartige Lesart in Apg. 27:7

Papyrus 112 (nach Gregory-Aland mit Sigel 112 bezeichnet) ist eine frühe griechische Abschrift des Neuen Testaments. Dieses Papyrusmanuskript enthält Teile der Apostelgeschichte. Der verbleibende Text besteht nur aus schlecht erhaltenen Fragmenten und umfasst die Verse 26,31-32; 27,6-7. Mittels Paläographie wurde es vom INTF auf das 5. Jahrhundert datiert.

Die Handschrift wird zurzeit in den Räumen der Papyrologie der Sackler Library in Oxford unter der Nummer P. Oxy. 4496 aufbewahrt.

Text[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Apostelgeschichte 27,7 findet sich die Textvariante βρα[δυπλοουντε]ς εν δε ικαν[αις ημεραις. In allen anderen Zeugnissen findet sich die Reihenfolge der Wörter in diesem Satz folgendermaßen: εν ικαναις δε ημεραις βραδυπλοουντες.[1]

Der Umfang der Handschrift ist zu gering, um sie in eine Kategorie der biblischen Handschriften einzuordnen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. J. K. Elliott, Seven Recently Published New Testament Fragments from Oxyrhynchus, Novum Testamentum XLII, 3, S. 211.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • W. E. H. Cockle, The Oxyrhynchus Papyri LXVI (London: 1999), S. 5–7.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abbildungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Offizielle Registrierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]