Papyrus 93

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Manuskripte des Neuen Testaments
PapyriUnzialeMinuskelnLektionare
Papyrus 93
Text Johannesevangelium 13,15-17
Sprache griechisch
Datum 5. Jahrhundert
Gefunden Ägypten
Lagerort Istituto Papirologico "Girolamo Vitelli", Florenz
Quelle G. Bastianini, Trenta testi greci 4 (1983), S. 10-11
Typ Alexandrinischer Texttyp
Kategorie keine

Papyrus 93 (nach Gregory-Aland mit Sigel 93) ist eine frühe griechische Handschrift des Neuen Testaments. Mittels Paläographie wurde sie auf das 5. Jahrhundert datiert.[1][2] Das Papyrusfragment enthält Teile aus dem Johannesevangelium 13,15-17.[2]

Text[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der griechische Text des Kodex repräsentiert den Alexandrinischen Texttyp.

Das Fragment wird zurzeit im Istituto Papirologico "Girolamo Vitelli" in Florenz mit der Signatur PSI Inv. 108 aufbewahrt.[1][2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b INTF, Handschriftliste
  2. a b c Kurt und Barbara Aland, Der Text des Neuen Testaments. Einführung in die wissenschaftlichen Ausgaben sowie in Theorie und Praxis der modernen Textkritik. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 1989, S. 321. ISBN 3-438-06011-6

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Guido Bastianini, Trenta testi greci da Papiri letterari e documentari, a cura di M. Manfredi, no. 4 (Florence: 1983), S. 10–11.