Parlamentswahlen in Italienisch-Somaliland 1959

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Parlamentswahlen in Italienisch-Somaliland bzw. im Treuhandgebiet Somalia 1959 fanden im März jenes Jahres statt.

Die Somalische unabhängige Verfassungspartei und die Großsomalia-Liga boykottierten die Wahlen. Infolgedessen konnte die bisher regierende Somalische Jugendliga 83 der 90 Sitze im vergrößerten Legislativen Rat gewinnen, obwohl sie fast 100.000 Stimmen weniger erhielt als bei den Wahlen 1956 (237.134 gegenüber 333.820).[1]

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partei Stimmen Anteil Sitze Veränderung
Somalische Jugendliga 237.134 75,58 % 83 +40
Andere Parteien 76.626 24,42 % 7 −10
Gesamt 614.909 100 % 90 +20
Quelle: [2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wahlen in Somalia, African Elections Database
  2. African Elections Database