Pascale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pascale ist ein weiblicher Vorname. Es handelt sich dabei um die weibliche Form von Pascal. Im Italienischen wird Pascale meist als Männername verwendet. Pascale ist allerdings auch des Öfteren als Nachname anzutreffen.

Herkunft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pascale kommt aus dem romanischen Sprachraum und heißt ins Deutsche übersetzt „die zu Ostern Geborene“. Im Deutschen ist dieser Name hauptsächlich in der männlichen Form bekannt; in Frankreich, Belgien und der Schweiz ist der weibliche Name allerdings sehr populär.

Namensträgerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachnamensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ernesto de Pascale (1958–2011), italienischer Autor, Journalist und Rockmusiker
  • Joanna Pascale (* 1979), US-amerikanische Jazz-Sängerin
  • Philippine Pascale, Künstlername von Philippine de Rothschild-Sereys (1933–2014), französische Unternehmerin

Anderes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]