Patrik Wozniacki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Patrik Wozniacki
Spielerinformationen
Geburtstag 24. Juli 1986
Geburtsort OdenseDänemark
Größe 186 cm
Position Offensiver Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
Herfølge BK
000–2005 Køge BK
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005 FC Nordsjælland
2006–2008 AB Gladsaxe 39 (7)
2008–2010 BK Frem 44 (5)
2010–2011 Brønshøj BK 11 (1)
2011 Hvidovre IF 8 (2)
2012–2013 AB Gladsaxe 3 (0)
2013–2014 IF Skjold Birkerød
2014– BK Sölleröd-Vedbaek
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 9. November 2014

Patrik Wozniacki (* 24. Juli 1986 in Odense) ist ein dänischer Fußballspieler polnischer Abstammung.

Geburt und Kindheit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Patrik Wozniacki kam 1986 als Sohn des polnischen Fußballspielers Piotr Wozniacki in Odense zur Welt. Patriks jüngere Schwester Caroline (* 1990) ist Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wozniacki wechselte 2005 von Køge BK zum dänischen Erstligisten FC Nordsjælland. Dort konnte sich Wozniacki nicht durchsetzen und wechselte nach anderthalb Jahren zum Zweitligisten AB Gladsaxe. Nachdem er in der Rückrunde nur zu fünf Einsätzen gekommen war, wurde er in der Folgesaison in 15 Spielen eingesetzt. In der darauffolgenden Saison kam er 19-mal zum Einsatz, hierbei markierte er sieben Treffer. Danach wechselte er zu BK Frem Kopenhagen. Nach einem Jahr mit 15 Einsätzen und einem Treffer wurde er in der Folgesaison zum Stammspieler. Hierbei kam er zu 29 Einsätzen und 15 Treffern. 2010 ging er zu Brønshøj BK,[1] ein halbes Jahr später zu Hvidovre IF, bei dem er nur zu acht Einsätzen und zwei Treffern kam.[2]

Nach einer Zeit der Vereinslosigkeit unterschrieb er im Sommer 2012 einen Vertrag bei AB Gladsaxe, von dem aus er Anfang 2013 zu IF Skjold Birkerød wechselte. Im Sommer 2014 wechselte er zum BK Sölleröd-Vedbaek.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vier Neue für Brønshøj, in: transfermarkt.de, vom 28. Juli 2010
  2. Brønshøj verkleinert Kader, in: transfermarkt.de, vom 29. Dezember 2010