Paul Hamlyn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paul Hamlyn, Baron Hamlyn of Edgeworth (geboren: Paul Bertrand Wolfgang Hamburger; * 12. Februar 1926 in Berlin; † 31. August 2001) war ein britischer Publizist und Philanthrop. Er war der Bruder von Michael Hamburger.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul Hamlyn wurde in Berlin geboren. Sein Vater Richard Hamburger war Arzt an der Kinderklinik der Berliner Charité. Nach dem Machtantritt der Nationalsozialisten wanderte die Familie nach Großbritannien aus. Sie lebte zunächst in Edinburgh und siedelte dann nach London über, wo der Vater eine Kinderarztpraxis eröffnete.

Als Paul Hamburger 14 Jahre alt war, verstarb sein Vater und er änderte seinen Familiennamen in „Hamlyn“.

Aus der ersten Ehe mit Eileen Watson gingen zwei Kinder, Michael und Jane, hervor. Im Jahr 1949 begann Hamlyn eine Karriere als Publizist und gründete im Jahr 1965 ein Musikplattenlabel sowie die Paul Hamlyn Group und die Octopus Publishing Group.

1970 heiratete Paul Hamlyn Helen Guest, die Paul Hamlyn überlebte. Im Jahr 1993 wurde er mit dem Order of the British Empire ausgezeichnet und wurde fünf Jahre später zum British Life Peer von Gloucestershire ernannt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Tim Rix: Hamlyn, Paul Bertrand Wolfgang, Baron Hamlyn (1926–2001). Oxford Dictionary of National Biography, Oxford University Press, Januar 2005 (Online).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]